Kanutouren
Foto: Michela Morosini
Bis zum Meer paddeln

Bergjahr 2019 - April

Magazin • 22. November 2018

Auf den April freuen wir uns schon ganz besonders, denn da werden wir euch im Bergwelten Magazin einen der letzten über weite Strecken unverbauten Wildflüsse in Europa vorstellen: den Tagliamento im italienischen Friaul.

Wenn im Frühling die Schneeschmelze einsetzt und die weit verzweigten Wasserarme des Tagliamento anschwellen, dann ist die beste Zeit, um mit dem Kanu von seinem Ursprung rund 170 km bis an die Adria zu paddeln. In der Ausgabe April/Mai 2019 werden wir euch den König der Flüsse genauer vorstellen.

Bis dahin könnt ihr eure Armkraft auf Kanutouren in Österreich, Deutschland und der Schweiz stärken.

Kanufahren Wildwasser Österreich Salza
Kanuwandern auf Flüssen und Seen ist eine der attraktivsten Möglichkeiten, die Alpenrepublik zu entdecken. Zwischen dem Weinviertel und dem Bodensee bietet Österreich alles was Kanufahren ausmacht: kitschig schöne Alpenseen, von Auen gesäumte Wildflüsse und den Herzschlag beschleunigende Wildbäche – das ist wie „Paddeln in der Postkarte“, findet Wildwasser-Experte Alfons Zaunhuber. Uns stellt er 8 besonders schöne Touren vor.
Unterwegs mit dem Kanu
3 wunderbare Flüsse

Kanutouren in Deutschland

Viele Flüsse in Deutschland eignen sich ganz wunderbar für leichte Kanutouren für die ganze Familie. Wir haben hier drei Flüsse für euch, auf denen ihr - egal ob Anfänger oder Fortgeschritten - diesem idyllischen Hobby nachgehen und die Natur in vollen Zügen genieße könnt.
Kanutouren in der Schweiz
Für Kanu- und Kajakfahrer ist die Schweiz ein absolutes Eldorado. Unzählige Seen, Flüsse und Gebirgsbäche laden Paddler zum gemütlichen „Dahinfließen“ bis zur rasanten Sturzfahrt ein. Wir stellen euch die schönsten Touren vor.

Bergwelten entdecken