15.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Bergwelten logo

Video

Wie macht man einen Karabiner?

Redaktion: Martin Foszczynski & Johanna Schwarz | Illustration: Jochen Schievink

Beim Klettern ist Vertrauen besonders wichtig – was kein anderer Ausrüstungsgegenstand wohl besser versinnbildlicht als der Karabiner. Wie wird dieser Gegenstand, der in der Regel nur wenige Euro kostet, an dem aber buchstäblich „unser Leben hängt“, eigentlich hergestellt? Wir waren zu Gast bei AUSTRIALPIN im Tiroler Stubaital, das als eines von wenigen Unternehmen Karabiner noch in Europa produziert, und haben uns tief in die Produktionshallen führen lassen. Folge uns auf diesem Blick hinter die Kulissen, vom Materialcheck bis zur ultimativen Zerreißprobe!

Wie macht man einen Karabiner?

Martin Foszczynski (bergwelten.com) hat Martin Nalter (AUSTRIALPIN) im Stubaital durch die Karabinerproduktion begleitet.

Danke an AUSTRIALPIN für die freundliche Unterstützung!

Mehr zum Thema

  • Bouldern in Fontainebleau

    Der Geburtsort des Boulderns

    Klettern in Fontainebleau

    In den Wäldern um die kleine Französische Stadt Fontainebleau wurde das Bouldern erfunden. Und es gibt hier eine besondere Spezies: Die Bleausards.

    Artikel lesen
  • Angy Eiter Klettern Kyparissi

    Neue Kletterdestination am Meer

    Klettern in Griechenland: Angie Eiter im Sinterparadies

    Kletter-Star Angie Eiter erschließt in Kyparissi in Griechenland neue Routen - und erzählt von ihren schwersten Stunden im Sinterparadies.

    Artikel lesen
  • Remarkables, Neuseeland.

    Klettern

    Warum Klettern der beste Sport der Welt ist

    In der Bergwelten-Redaktion haben alle so ihre geheimen Leidenschaften. Bergwelten-Experte Simon Schöpf hängt eben gerne exponiert an den Felsen dieser Welt herum. Hier seine drei (subjektiven) Gründe, warum Klettern der beste Sport der Welt ist. Eventuell auch ein paar mehr.

    Artikel lesen