Tourentipp

Wandern: Durch die Schlucht des Unteren Grindelwaldgletschers

Touren-Tipps • 11. September 2019

Nicht jede Wanderung, die am Fuße des Eiger (3.970 m) verläuft, kreuzt zwangsläufig den Weg von Touristen-Karawanen oder einer Schar hungriger Alpinisten. Wer jedoch durch die Schlucht des Unteren Grindelwaldgletschers wandert, wird mit einem beeindruckenden Naturschauspiel und viel Einsamkeit belohnt. 

Wandern am Fuße des Eiger, hoch über Grindelwald
Foto: Hans Zimmermann
Wandern am Fuße des Eiger, hoch über Grindelwald

Die Tour

Mit der Schlucht des Unteren Grindelwaldgletschers in der Jungfrau-Region im Berner Oberland hat die Natur ein imposantes Meisterwerk geschaffen: Mühlen, Schliffe, rosa und grüne Marmorblöcke, Tunnels und Felsgalerien machen einen Besuch dieser Abenteuer- und Erlebniswelt zu einem aufregenden Ereignis.

Diese aussichtsreiche Wanderung in den Berner Alpen im Kanton Bern führt vom Bergdorf Grindelwald (1.034 m) zur Schlucht und entlang malerischer Landschaften weiter nach Alpiglen (1.616 m), dem Zielort des bekannten Eiger-Trails, wo man zum krönenden Abschluss im gleichnamigen Berggasthaus einkehren und sich mit gutem Essen belohnen kann.

Über Brücken und Leitern führt der beeindruckende Weg durch die Gletscherschlucht
Foto: Hans Zimmermann
Über Brücken und Leitern führt der beeindruckende Weg durch die Gletscherschlucht

Aufstieg

Los geht es beim BOB Bahnhof in Grindelwald (1.034 m). Von dort führt der Weg einige Schritte taleinwärts und biegt anschließend in die Straße Richtung Grindelwald Grund (943 m) ein. Nur wenige Meter später folgt schon das erste Highlight der Tour: die einen Kilometer lange Schlucht des Unteren Grindelwaldgletschers. Künstliche Stege helfen, das tosende Schmelzwasser der Lütschine zu überqueren, während zu beiden Seiten die stellenweise glattgeschliffenen Wände mehr als 100 m in die Höhe ragen. Im Anschluss führt ein steiler Weg durch moosige Waldlandschaften und gesicherte Leitern nach Boneren. 

3D-Kartenausschnitt der Wanderung durch die Schlucht des Unteren Grindelwaldgletschers
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt der Wanderung durch die Schlucht des Unteren Grindelwaldgletschers

Nun wandert man immer in westlicher Richtung am Fuße der berüchtigten Eiger-Nordwand entlang. Ein wundervoller Panormaweg über Grindelwald und die gegenüberliegende Bergkette mit dem Faul- (2.681 m) und Schwarzhorn (2.928 m) im Blick. Abschließend verläuft der Weg weiter durch Wälder, wunderschöne Lichtungen und vorbei an kleinen Bergbächen Richtung Alpiglen.

Abstieg

Knieschonend und gemütlich: Zurück geht es mit der Wengernalpbahn von Alpiglen nach Grindelwald.

Die Tour im Detail

Mehr zum Thema

Wandern • Bern

Eiger-Trail

Dauer
2:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
6 km
Aufstieg
89 hm
Abstieg
802 hm
Der Eiger und seine Nordwand von Osten aus betrachtet
Hoch thront der Eiger über dem kleinen Ort Grindelwald, für dessen Bewohner er mehr als bloß ein Berg ist. Die mächtige Nordwand ist Teil der Identität des Dorfes und für Alpinisten aus aller Welt eine Herausforderung, die ihresgleichen sucht. Doch egal ob Profi-Bergsteiger oder Tourist – der 3.970 Meter hohe Kalkfels lässt niemanden kalt. Wir stellen euch die schönsten Wanderwege, Bergtouren und Hütten rund um den Eiger vor. 
Wandern • Bern

Jungfrau-Eiger-Walk

Dauer
1:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
2 km
Aufstieg
– – – –
Abstieg
260 hm

Bergwelten entdecken