15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Mein Bergabenteur 2020

Wander-Tipp: Zum Gläsernen Kreuz im Tennengebirge

Touren-Tipps • 11. September 2020
1 Min. Lesezeit

„Bergwelten“-Mitarbeiter wandern gerne – ab jetzt teilen sie ihre Touren-Highlights auch mit euch! Teresa Kronreif hat in ihrer Salzburger Heimatregion gleich drei Gipfel an einem Tag bezwungen.

Wander-Tipp: Zum Gläsernen Kreuz auf der Schartwand (2.339 m)
Foto: Teresa Kronreif
Wander-Tipp: Zum Gläsernen Kreuz auf der Schartwand (2.339 m)
Anzeige
Anzeige

Die Tour im Detail

Fragen an Teresa

Wie bist du zum Ausgangspunkt der Wanderung gekommen?

Teresa Kronreif: Mit dem Auto zum Wanderparkplatz Wengerau (Parkplatz Hinterfromm) bei Werfenweng.

Wie viel Zeit sollte man für die Tour einplanen?

Es handelt sich um eine Ganztages-Tour (ca. 7 Stunden), falls man bei der Heinrich-Hackel-Hütte noch einkehrt 1-2 Stunden länger. 

Warum hat dir die Tour so gefallen? Gibt es Besonderheiten, auf die man achten sollte?

Die Tour ist so besonders, weil man innerhalb von 3,5 Stunden drei einzigartige Gipfel stürmen kann. Das absolute Highlight: Das Kreuz aus Glas auf der Schartwand (2.339 m), genauso wie die Aussicht vom Eiskogel und Tauernkogel auf das Salzachtal und die umliegenden Gebirgszüge im Salzburger Land (z.B. Hochkönig, Hagengebirge, Berchtesgadener Alpen).

Hast du Hütten und/oder Essensempfehlungen?

Auf der Hackel-Hütte (ca. 45 Minuten Gehzeit vom Parkplatz) schmeckt wirklich alles gut, besonders empfehlen kann ich die Kaspressknödelsuppe und danach Kaiserschmarrn oder Buchteln mit Vanillesauce!

Wander-Tipp: 3-Gipfel-Tour zum Gläsernen Kreuz auf der Schartwand (2.339 m)

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken