Vanlife

Video: Einbau Stromsystem und Photovoltaik-Anlage

Video • 17. Juni 2019

Neues vom Camperbus Vanda: Dieses Mal hat Laura ihren Freund Markus mitgebracht, der sich in den nächsten Folgen um Photovolatik-Anlage, Stromkreislauf und Wassersystem kümmern wird. Letzte Woche hat er das gesamte Stromnetz im Bus angelegt und gemeinsam mit Laura die Photovoltaik-Panele am Dach montiert. Wie immer verraten euch die beiden Vanlife-Experten hilfreiche Tipps und Tricks rund um die Arbeitsschritte. 

Dieses Mal bekam Laura Unterstützung durch ihren Freund Markus
Foto: Robert Maruna
Dieses Mal bekam Laura Unterstützung durch ihren Freund Markus

Wie jede Woche präsentieren wir euch ein neues Video rund um unseren Camperbus Vanda. Die letzten Tage waren arbeitsintensiv und überaus erfolgreich: Laura hat ihren Freund Markus, seines Zeichens Experte im Bereich Tiny-House-Bau und Elektronik, mitgebracht, der Vanda nun eine Photovoltaik-Anlage und ein passendes Stromnetz verpasst hat. Alles rund um die letzten Ausbauschritte verraten euch Laura und Markus ausführlich im Video.

Wir wünschen euch gute Unterhaltung!

Mehr zum Thema

Laura Horvat Vanlife
Freiheit auf 4 Rädern

Bergwelten Vanlife

Gemeinsam mit Jack Wolfskin haben wir einen Campingbus gekauft! Vanlife-Expertin Laura Horvat wird uns beim Ausbau unter die Arme greifen und Schritt für Schritt werden wir euch über den Fortschritt informieren, bevor wir zu Abenteuern auf vier Rädern aufbrechen. Hier halten wir euch immer auf dem Laufenden.
Wie immer gut gelaunt und voller Elan: Laura bei der Arbeit
Unser Camperbus Vanda nimmt immer mehr Form an: diese Woche zeigen wir euch, wie wir die Wandverkleidung angepasst, montiert und die Küchenmöbel eingebaut haben. Wie immer verrät dabei euch Laura viele hilfreiche Tipps und Tricks, und wie immer erfahrt ihr alles rund um die letzten Ausbauschritte ganz genau im Video.   
„Ein Bus steht für Freiheit!“
Laura Horvat, 29, hat sich für ein Leben im Campervan entschieden. 12 Monate im Jahr verbringt sie auf knapp 9m2 Fläche. Warum ein mobiles Zuhause Einschränkungen mit sich bringt, aber dafür Freiheiten ermöglicht, die ein stationäres Eigenheim nicht bieten kann, erzählt sie uns im Gespräch.

Bergwelten entdecken