Bergwelten bei ServusTV

TV-Tipp: Reinhold Messner – Götter, Berge und Kulturen

Aktuelles • 5. Juli 2019

Der Himalaya fasziniert nicht allein wegen seiner gigantischen Bergwelt – es sind auch seine Menschen, seine uralten Kulturen, die Reinhold Messner seit Jahren in den Bann ziehen. Am Montag, den 8. Juli 2019, begibt er sich auf eine Entdeckungsreise durch Nepal und Ladakh.

Reinhold Messner – Götter, Berge und Kulturen
Foto: ServusTV / Explorer Media
Reinhold Messner beim Klosterfest in Leh

Auf den Spuren des tibetischen Buddhismus begleitet Berwelten Reinhold Messner in das Sherpagebiet Solu Khumbu im Nordosten Nepals. Die Reise geht über Kathmandu in das lange Zeit verbotene Königreich Mustang, das bis in die 1970er Jahre nicht von westlichen Ausländern betreten werden durfte. Hier hat die tibetische Kultur in ihrer reinsten Form bis heute überlebt – mehr als in Tibet selbst.

Mit Reinhold Messner zu den Wurzeln des Buddhismus

Im innersten Dolpo-Gebiet, dem höchstgelegensten, permanent bewohnten Gebiet der Erde, wandert Reinhold Messner auf den Pfaden alter Entdecker und besucht ein Kagyü-Kloster. Hier liegen die ältesten Wurzeln des Buddhismus. Uralte Mysterienspiele, riesige Mandalas und überlebensgroße Buddhafiguren in Ladakh zeigen, dass selbst im indischen Teil Kashmirs der tibetische Buddhismus heute noch gelebter Alltag ist – auch bei den Yak-Nomaden am Rande der Chang-Tang Steppe auf 5.000 m Seehöhe. Überall wird Reinhold Messner Zeuge eines gemeinsamen ethnischen und kulturellen Erbes, das sich von Tibet aus verbreitet hat.

Alter Königspalast in Leh

TV-Tipp

ServusTV zeigt die Bergwelten-Dokumentation „Reinhold Messner – Götter, Berge und Kulturen“ am Montag, den 8. Juli 2019, um 20:15 Uhr in Österreich und um 21:15 Uhr in Deutschland.

Rund um Reinhold Messner und den Himalaya

Das einst verbotene Königreich Mustang hat euer Interesse geweckt? Bloggerin und Fotografin Myriam Kopp nimmt uns mit auf eine Foto-Reise.

Mustang Landschaft
Bloggerin Myriam Kopp hat das Königreich Mustang in Nepal erwandert. Die Sicht auf die 8.000 Meter hohen Berge, unendliche Weiten, bizarre Gesteinsformationen, aber auch die Begegnungen mit den Einheimischen, ihrer Kultur und ihrer Geschichte, haben das Trekking für Myriam zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht. Uns hat sie ihre Lieblingsfotos mitgebracht.

Weitere Beiträge zum Himalaya:

Der Himalaya
Der Himalaya ist das legendärste Hochgebirge der Welt. Jahr für Jahr machen sich zahlreiche Expeditionen auf, um das „Dach der Welt“ – den Mount Everest – zu erreichen. Wie viel weißt du über diese einzigartige Bergregion zwischen dem Indischen Subkontinent und dem Tibetischen Hochland? Wir haben 9 erstaunliche Fakten zusammengestellt.
Trekking in Ladakh
Michael Wagener hat Ladakh, das ehemalige Königreich im westlichen Himalaya, besucht und sich in die dünne Luft der 5.000 m hohen Pässe vorgewagt. Ein Bericht über die Schönheit der nordindischen Bergwelt und die Schattenseiten des Trekkingtourismus.
Khan Tengri (7.010 m), „The Serp“
Charakteristische Nebengipfel, delikate Details, steinerne Muster – einige Berge sind mit einem besonderen Blickfang ausgestattet, der ihrem höchsten Punkt glattweg die Schau stiehlt. Wir stellen euch zehn besonders faszinierende „Nebendarsteller“ im Ensemble der Weltberge vor.

Weitere Beiträge zu Reinhold Messener:

Reinhold Messner
Er war als Erster auf den Gipfeln aller 14 Achttausendern, hat als Erster den höchsten Berg der Welt ohne Flaschensauerstoff bestiegen und die Antarktis zu Fuß durchquert. Reinhold Messner ist längst unsterblich, am 17. September wird er dennoch 75 Jahre alt. Ein schöner Anlass, um sich einige seiner legendärsten TV-Momente (wieder-)anzusehen.
Reinhold Messner „Still Alive“
Reinhold Messner hat sein Regiedebüt vorgelegt. Das Doku-Drama „Still Alive? Das Drama am Mount Kenya“ handelt von einer legendären Rettungsaktion in den Bergen Ostafrikas vor 46 Jahren. Uns erzählt er die Geschichte hinter dem Film und gibt Einblick in die Dreharbeiten.

Du willst wissen, was Reinhold Messners Sohn Simon eigentlich so treibt? Wir haben den jungen Mann zum Interview gebeten.

Bergwelten im Zug

Ab sofort könnt ihr Bergwelten-Dokumentationen nicht nur bei ServusTV im Fernsehen sehen, sondern auch auf euren Reisen mit den Österreichischen Bundesbahnen:

Bergwelten entdecken