Tourentipp

Skitour: Auf das Alpelenhörnli

Touren-Tipps • 4. Dezember 2019

Bald startet der Winter in vollen Zügen durch und wir beginnen mit einer der schönsten Skitouren in den Zentralschweizer Alpen an der Grenze von Obwalden und Nidwalden. Das Alpelenhörnli (2.024 m) bietet einen perfekt geneigten Nordhang und beeindruckt durch sein traumhaftes Bergpanorama. Wir stellen euch die Tour im Detail vor.

Unterwegs auf Skitour zum Alpelenhörnli
Foto: Engelberg-Titlis Tourismus AG
Unterwegs auf Skitour zum Alpelenhörnli

Die Tour

Die schönen Nordhänge des Alpelenhörnlis versprechen den ganzen Winter über feinsten Powder. Eine abwechslungsreiche Tour in der Zentralschweiz, die auch Einsteiger und Genießer zum Jauchzen und Johlen bringen wird.

Aufstieg
Von der Talstation des Titlisexpress steigt man zunächst über die blaue Piste nach Untertrübsee auf. Vorbei an der Talstation der Luftseilbahn Untertrübsee folgt man nun der Fahrstraße unter der Materialseilbahn Stöck-Alpelen hindurch in Richtung Gletti. Durch den Alpelenwald verläuft die Route zum Großteil entlang des Sommerwanderwegs hinauf zu den Arni-Alpelen an der Bergstation der Materialseilbahn. Von hier steigt man in einem großen Rechtsbogen in südlicher Richtung zum schon von Weitem sichtbaren Alpelenhörnli (2.024 m) auf.

3D-Kartenausschnitt der Skitour auf das Alpelenhörnli in den Urner ALpen
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt der Skitour auf das Alpelenhörnli in den Urner ALpen

Abfahrt
Die Abfahrt erfolgt im Großen und Ganzen entlang der Aufstiegsspur.

Die Tour im Detail

Skitouren • Obwalden

Alpelenhörnli

Dauer
4:00 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
5,6 km
Aufstieg
1.040 hm
Abstieg
1.040 hm

Mehr zum Thema

Das Lechquellengebirge im Morgenlicht
Man sollte sich vom Après-Ski-Trubel in Orten wie Lech oder Zürs nicht täuschen lassen: die Wildnis beginnt gleich um die Ecke, wo die Lech ihren Ursprung hat. Mark Buzinkay kennt herrlich einsame Skitouren in Vorarlberg.

Bergwelten entdecken