15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Bergwelten erleben

Mit Ralf Dujmovits auf die Zugspitze

21. Januar 2020
3 Min. Lesezeit

Gemeinsam mit dem deutschen Extrem-Alpinisten Ralf Dujmovits und Bergwelten auf den höchsten Berg Deutschlands. Am 9. und 10. August habt ihr die Möglichkeit mit dem ersten Deutschen, der allen 14 Achttausender der Welt stand, die Zugspitze zu besteigen.

-
Foto: Nancy J Hansen
Anzeige
Anzeige

Rückblick auf eine einzigartige Tour

Hier findest du die schönsten Eindrücke der Bergwelten Zugspitz-Tour 2020 mit Ralf Dujmovits.

  • Der Berg

    Mit ihren 2.962 Metern ist die Zugspitze der höchste Gipfel des Wettersteingebirges und gleichzeitig Deutschlands höchster Berg. Das Bergmassiv liegt im Südwesten von Garmisch-Partenkirchen in Bayern und im Norden Tirols. So verläuft auch die Grenze von Deutschland und Österreich über ihren Westgipfel. An den Flanken des Berges sind mit dem Höllentalferner, sowie dem Nördlichen und Südlichen Schneeferner drei der insgesamt fünf bayerischen Gletscher zu finden. 1820, also vor genau 200 Jahren, gelang dem Leutnant und Vermessungsingenieur Josef Naus, seinem Gehilfen Maier und dem Bergführer Johann Georg Tauschl die erste Besteigung der Zugspitze.

    Die Person

    Ralf Dujmovits stand als erster Deutscher auf den Gipfeln aller 14 Achttausender, zudem bestieg er die höchsten Berge der sieben Kontinente und ist der Öffentlichkeit auch durch die 33-stündige Live-Übertragung einer Durchsteigung der Eiger-Nordwand bekannt. Mit mehr als 50 Expeditionen zählt Ralf Dujmovits, der heute im Schwarzwald lebt, zu den erfahrensten Höhenbergsteigern und Bergführern weltweit.

    Die Tour

    Wanderung, Gletschertour, Klettersteig: Der Weg auf die Zugspitze durch die Höllentalklamm und über den Höllentalferner ist ein Multiabenteuer und zählt zu den abwechslungsreichsten Touren der Ostalpen. Durch ihre Länge ist sie auch durchaus anspruchsvoll. Die professionelle und kompetente Führung der Tour übernehmen die Bergführer der lokalen Bergschule VIVALPIN. Von Hammersbach aus, wo wir im Berghotel Hammersbach unser Quartier haben, geht es zu Fuß zur Höllentaleingangshütte. Durch die eindrucksvolle Klamm steigen wir auf den lieblichen Höllentalanger. Danach wird es mit der Krampenleiter, einer senkrechten Klettersteigpassage, die uns hinauf zum "Brett" führt, erstmals richtig steil und anspruchsvoll. Ist der Höllentalferner erreicht, geht es über den Gletscher bis zum Einstieg in den Klettersteig. Beim Übergang vom Gletscher in den Fels erwartet uns mit der Randkluft die Schlüsselstelle der Tour, bevor es schließlich in den finalen Klettersteig geht, der uns direkt bis zum Gipfelkreuz der Zugspitze führt.

    Dauer: 7-9 Stunden

    Höhendifferenz: 2.200 Meter

    Der Zeitpunkt

    Diese exklusive Bergwelten-Tour findet vom 9. bis 10. August 2020 statt.

    Inkludierte Leistungen

    • Von Bergführern unterstützte Tour auf die Zugspitze in kleinen Seilschaften (4 Personen pro Bergführer)
    • Hochwertige Outdoor-Jacke von Schöffel (wird vor Ort ausgegeben)
    • Innovative C3 Carbon Compact Wanderstöcke von Komperdell (werden vor Ort ausgegeben)
    • Leistungsfähige Wanderschuhe von LOWA (werden vor Ort ausgegeben)
    • Leih-Ausrüstung für die Hochtour
    • Gemeinsames Abendessen sowie ein Vortrag von Ralf Dujmovits
    • Übernachtung im 4-Sterne-Berghotel Hammersbach mit Halbpension*
    • Verpflegung inkl. Thermofrühstück und Lunchpaket
    • Gemeinsames Mittagessen im Panorama Restaurant auf der Zugspitze

    *Hinweis: Bitte beachtet, dass bei diesem Hotel-Angebot ausschließlich Doppelzimmer zur Verfügung stehen und somit je zwei Teilnehmer ein Zimmer beziehen.

    Der Preis

    • Regulär 600 €
    • Für Bergwelten-Abonnent 560€

    Achtung: die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die maximale Teilnehmer-Anzahl liegt bei 20 Personen. Kosten für Übernachtung und Verpflegung sind im Ticketpreis enthalten.

    Voraussetzungen für die Teilnahme

    • Gute bis sehr gute Grundkondition für lange Wanderungen 
    • Trittsicherheit, Schwindelfreiheit
    • Erfahrung am Fels

    Die Teilnahme ist ab einem Alter von 16 Jahren möglich. Die Teilnehmerzahl an der Veranstaltung mit Ralf Dujmovits ist limitiert.

    Wir empfehlen eine frühe Anreise um das Abenteuerwochenende in vollen Zügen zu genießen und die Vorzüge der Zugspitz Region auszukosten.Da die Veranstaltung erst am späten Nachmittag des 10. August endet, sollte – bei einem weiten Heimweg – eine nochmalige Übernachtung vor Ort eingeplant werden. Eine PacklisteTipps zur Vorbereitung sowie das Programm im Detail werden zeitgerecht per Email zugeschickt.

    Dieses Event ist nicht mehr buchbar!

     

    Unser Veranstalter ist Furtenbach Adventures. Die Reise unterliegt diesen AGB. Die Tour kann je nach Witterung und den daraus resultierenden logistischen Gesichtspunkten von der angegebenen Reihenfolge und/oder Steckenführung abweichen. Es obliegt dem Vertanstalter die Tour unter Maßgabe der Wetterumstände zu ändern oder ggf. aus Sicherheitsgründen abzubrechen oder abzusagen.Details zu Anmeldung und Programm folgen noch.

    Besonderer Dank für die bedeutsame Mitgestaltung und Durchführung des Programms gebührt dem Zugspitzdorf Grainau, unseren Partnern von VIVALPIN sowie den Bergführer der Zugspitz Region.

    Hochwertige Ausstattung

    Lasst euch von unseren Partnern mit dem neusten Material der Saison ausstatten. Jeder Teilnehmer erhält vom Premium-Hersteller Schöffel eine hochwertige Outdoorjacke: Die leichte Schöffel 3L Jacket Aletsch ist dank des innovativen Materials dauerhaft wasserdicht, winddicht, höchst atmungsaktiv. Zudem erhält ihr von unserem regionalen Kompetenz-Partner Komperdell innovative Wanderstöcke: Die C3 Carbon Wanderstöcke überzeugen als längenverstellbare Stöcke mit der Kombination aus speziell abgestimmten, extra leichtem Carbon sowie hochfestem Titanal - robust und leicht zugleich. Außerdem erhält ihr vom Wanderschuhe-Experten LOWA das passende Schuhwerk: Der alpine Allrounder, CADIN GTX MID, ist durch das robuste Synthetik-Material nicht nur sehr leicht sondern bietet auch die maximale Stabilität im alpinen Gelände.

    Hochwertiges Material von renommierten Outdoor-Marken

    Erste Eindrücke von der Zugspitzregion

    Anzeige
    Höllental Zugspitze
    -
  • Wir danken unseren Partnern!
    Wir danken unseren Partnern!

    Bergwelten entdecken