15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Eiger Extreme

Eiger 2018: Die 3 Gewinner

• 1. Februar 2018

Sie stehen fest: Die 3 Gewinner, die mit Mammut und Bergwelten im Sommer 2018 auf den Eiger gehen werden. Hier stellen wir sie euch vor.

Eiger Extreme-Gewinner: Sonngrit Böhme, Christoph Miller und Corina Haas
Foto: Stephan Zenz
Die Gewinner der Eiger Extreme-Ausschreibung (v.l.n.r.): Sonngrit Böhme aus Deutschland, Christoph Miller aus Österreich und Corina Haas aus der Schweiz
Anzeige

Drei Plätze haben wir letzten Herbst gemeinsam mit Mammut ausgeschrieben – drei Plätze für die Besteigung des Eigers über den Mittellegigrat. Erreicht haben uns letztlich über 3.730 Bewerbungen aus dem gesamten Alpenraum. Unsere Jury hat daraus 12 Finalisten gekürt – jeweils vier Kandidaten aus der Schweiz, aus Deutschland und aus Österreich.

Dann wart ihr an der Reihe. Wir haben die Top 12 zum Voting ausgeschrieben. Und ihr habt überaus fleißig abgestimmt! Über 8.500 Stimmen wurden in nur drei Wochen für jeweils einen der 12 Kandidaten abgegeben. Und am Ende standen ein Ergebnis und drei Gewinner. Das sind sie:

Corina Haas (47) aus Luzern

„Wenn du Bergsteigerin bist, dann musst du da hoch wollen“

Der Eiger ist „ihr“ Berg, der Eine, den sie unbedingt noch besteigen möchte, sagt Corina. Die Schweizerin ist über das Skifahren zum Bergsteigen gekommen. Erst waren es Skitouren, dann Skihochtouren – irgendwann wollte sie noch immer höher und immer weiter hinaus. Aber nicht allein.

„Man versetzt die Berge ja nicht allein, sondern macht das zusammen mit Menschen, denen man vertraut“. Es sind die Macht und die Wucht der Berge, die Corina faszinieren – und die Demut, die sie dann überkommt. Oft schon war sie in Grindelwald, oft schon nah am Eiger dran. Im Sommer wird es für sie hinauf gehen.


Schweiz-Votingseite mit Corinas Video:


  • Sonngrit Böhme (35) aus Stuttgart

    „Die Freude, die man teilt, verdoppelt sich ja“

    Sonngrit hat die weiteste Anreise für unseren Dreh in Innsbruck auf sich genommen. Ursprünglich stammt sie aus dem Raum Stuttgart, mittlerweile lebt sie aber in Hannover – „weit, weit weg von den Bergen“, wie sie beklagt. Dabei sind sie ihr Leben, die Berge: „Ich liebe Herausforderungen und verlasse sehr gern meine Komfortzone“, sagt die Deutsche und strahlt übers ganze Gesicht. Sie möchte immer ein Schrittchen weitergehen, aber „nicht in so einem verrückten Risikobereich“. Und am liebsten gemeinsam, denn Freude wird durch das Teilen nur größer, ist sich Sonngrit sicher.


    Deutschland-Votingseite mit Sonngrits Video:


  • Christoph Miller (27) aus Saalfelden

    „In den Bergen ist jeder willkommen“

    Christoph Miller ist aus dem Salzburger Land, genauer: aus Saalfelden im Pinzgau, zu uns gekommen und der Dritte im Eiger-Bunde. Aktuell studiert er noch berufsbegleitend, der Eiger könnte – so alles gut geht – gleichermaßen Krönung und Abschluss seines Studiums darstellen.

    Die Berge schätzt der Österreicher, weil er dort richtig abschalten und Sport- mit Naturerlebnis kombinieren kann. Außerdem ist dort oben jeder willkommen, „egal welches Geschlecht man hat, egal welche Hautfarbe, ob einer gut 'beinand‘ ist oder schlecht“.


    Österreich-Votingseite mit Christophs Video:


  • Weiterer Ablauf

    Bald werden die drei Gewinner sich erneut wiedersehen. Wir begleiten sie zu Mammut nach Seon in der Schweiz, wo sie erste Informationen und Trainingsanleitungen von den Bergführern der Mammut Alpine School erhalten werden. Freut euch: Wir bringen ein Video aus der Schweiz mit!

    Und allen Teilnehmern, die es leider nicht geschafft haben, möchten wir an dieser Stelle sagen: Vielen Dank fürs Mitmachen! Wir sind immer noch überwältigt von euch!

    Abo-Angebot

    Bergwelten-Abo mit Wanderatlas Salzkammergut

    • 6 Ausgaben jährlich
    • Wanderatlas Salzkammergut als Geschenk
    • Wunsch-Startdatum wählen
    • Über 10% Ersparnis
    • Kostenlose Lieferung nach Hause
    Jetzt Abo sichern

    Mehr zum Thema

    Bergwelten entdecken