15.600 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Tourentipps

Die schönsten Rennrad-Routen in Tirol

• 17. August 2017
1 Min. Lesezeit

Wer auf dem Bike seine Grenzen ausloten möchte, ist in Tirol mit seiner majestätischen Bergwelt genau richtig. Steile Anstiege und Abfahrten sind Bestandteile fast jeder Radtour rund um Innsbruck. Etliche alpine Passstraßen versorgen ambitionierte Rennradler mit jeder Menge Höhenmetern und unvergleichlichen Ausblicken. Wir stellen euch die schönsten Pässe und Rennrad-Touren vor.

Tirol Rennradfahren
Foto: Shutterstock
Tirol Rennradfahren
Anzeige
Anzeige

1. Silvretta Hochalpenstraße

Die bei Rennradlern beliebte Silvretta Hochalpenstraße führt über 25 Kilometer vom Tiroler Paznaun ins Montafon. Die Grenze verläuft an der Oststaumauer des Silvretta-Stausees, der auf 2.032 m am höchsten Punkt der Hochalpenstraße liegt.

Die Tour im Detail:

2. Kitzbüheler Horn

Die schmale, bis zu 22 Prozent steile Steigung, die zum eigentlichen Gipfel führt, ist Rennradfans von der Österreich-Rundfahrt gut bekannt. Ebenso wie die schmerzverzerrten Gesichter der Rennfahrer, die sich auf das Etappenziel hinaufquälen. Die Tour aufs Kitzbüheler Horn ist eine wahre Herausforderung, auch wenn man nur die 9 km lange Kurzvariante von Höglern bis zum sogenannten Alpenhaus auf 1.670 m in Angriff nimmt.

Die Tour im Detail:

3. Timmelsjoch

Der Grenzpass zwischen Österreich und Italien ist bei Rennradlern sehr beliebt, vor allem die in den 1950er-Jahren errichtete Nordrampe der Timmelsjoch-Hochalpenstraße. Die stellt nämlich eine der größten durchgehenden Steigungen der Alpen dar. Von Sölden aufs Timmelsjoch sind es rund 23 km und 1.210 Höhenmeter.

Die Tour im Detail:

Tipp: Noch mehr Touren in Tirol gibt es auf Bikemap. Mit dem Bikemap Fahrrad Routenplaner planst du deine perfekte Fahrradroute in den österreichischen Bergen – mit Bikemap Premium bleibst du außerdem auch ohne Internetverbindung auf dem richtigen Weg.

Kitzbüheler Horn
Anzeige

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken