Was gibt es Neues?

7 Dinge für den Outdoor-Winter

Produkt • 4. Dezember 2018
von Gerald Valentin

Es kann nicht mehr lange dauern bis es heißt: Hinaus in den Schnee! Damit der Winter-Ausflug ins Freie auch richtigen Spaß macht, präsentiert Gerald Valentin einige innovative Ausrüstungsgegenstände – vom vielseitigen Tourenskischuh bis zum musikalischen Stirnband.

1. Walk & Ski

DYNAFIT Hoji Pro Tour
Foto: DYNAFIT
DYNAFIT Hoji Pro Tour

Muss der Skitourenschuh beweglich sein und den Aufstieg erleichtern oder bei der Abfahrt höchstmögliche Stabilität bieten? Ab sofort soll diese Grundsatzfrage der Vergangenheit angehören, denn Dynafit präsentiert mit dem Hoji Pro Tour einen aufstiegsfreundlichen Schuh, der auch bei der Abfahrt eine tolle Performance zeigt.

Der Hoji Pro Tour ist mit einer Leistenbreite von 103,5 mm geräumig geschnitten. Das Gewicht von 1.450 Gramm (Größe 27) ist der stabilen Bauweise geschuldet, womit der Schuh den geschwindigkeitsorientieren Tourengeher nicht begeistern wird. Beim Gehen erlaubt das leicht gängige Gelenk und der rückversetzte Rotationspunkt eine natürliche und kraftsparende Bewegung. Der Wechsel zwischen „Walk“ und „Ski“ erfolgt mit einem Hebel, der über ein Kabel den Schaft arretiert. Dieses innovative Ineinandergreifen von Schuh und Schaft verhilft zu einer hervorragenden Steifigkeit, effektiven Kraftübertragung und guten Ski-Kontrolle. Im Einsatz hält der Hoji Pro Tour, was die Werbung verspricht und kann somit klassischen Skitourengehern guten Gewissens empfohlen werden.

DYNAFIT Hoji Pro Tour

  • Gewicht: 1.450 g
  • Preis: € 650

2. Weniger ist mehr

ARC’TERYX Alpha SK 32
Foto: ARC’TERYX
ARC’TERYX Alpha SK 32

Der Alpha SK 32 ist der Inbegriff von nutzungsorientiertem Design. Der Korpus des Skitourenrucksackes ist aus extrem robusten Material gefertigt, die verschweißten Nähte garantieren, dass kein Wasser eindringen kann. Speziell für die winterlichen Anforderungen bietet der Rucksack mehrere Trageoptionen für Ski und Snowboard. Dabei helfen Gummigurte, die in verschiedenen Positionen angebracht werden können und die auch mit Handschuhen zu bedienen sind. Eine separate Fronttasche für Schaufel, Sonde und Steigfelle sowie der helmkompatible Deckel ergänzen die minimalistische Ausstattung des Alpha SK 32. Sehr praktisch ist der seitliche Reißverschluss, über den das Hauptfach mit einem Griff zu erreichen ist. Die ergonomisch geschnittenen Schultergurte sorgen gemeinsam mit dem ausreichend steifen und gepolsterten Rückensystem für bequemes Tragen. Die Rückenlänge ist nicht verstellbar und bevorzugt mittelgroße und große Personen. Der nach vorne zu ziehende Hüftgurt lässt sich auch mit Fäustlingen verstellten. Fazit: Ein gelungenes Teil für den Skitourenprofi gleichwie für den weniger sportlichen Ästheten.

ARC’TERYX Alpha SK 32

  • Volumen: 32 Liter
  • Gewicht: 1.000 g
  • Preis: € 280

3. Wandelbar

REUSCH Svalbard
Foto: REUSCH
REUSCH Svalbard

Der Svalbard ist ein eng anliegender und atmungsaktiver Skitourenhandschuh, der mit einer Kombination aus qualitativ hochwertigen Materialien und intelligenter Konstruktion gefällt. Schnelltrocknendes, elastisches Fleece sorgt für ideales Feuchtigkeitsmanagement und optimale Wärmeregulation, ein Silikonprint auf der Innenfläche verhilft zu gutem Gripp am Skistock. Als besonderen Clou verfügt der Handschuh über einen isolierten, in der Stulpe verstaubaren Überzug. Diese Haube kann bei Bedarf über den Handschuh gestülpt werden und liefert zusätzlichen Schutz vor rauen Wetterbedingungen. Durch seine besondere Konstruktion ist der Svalbard ein idealer Begleiter für Skitouren und Wanderungen mit Schneeschuhen.

REUSCH Svalbard

  • Größen: 6,6 - 11
  • Preis: € 65

4. Komfort an kalten Tagen

UYN Ambityon Baselayer Shirt Longsleeve
Foto: UYN
UYN Ambityon Baselayer Shirt Longsleeve

Uyn – Unleash Your Nature – heißt die neue Marke für Funktionsunterwäsche. Ziel des italienischen Herstellers ist es Innovation, Komfort und Funktionalität zu verbinden und in puncto Style zu überzeugen. Von den fünf verfügbaren Kollektionen soll die Linie Ambityon eine Kombination aus Isolation und Klimaregulierung für Aktivitäten bei niedrigen Temperaturen bieten.

Das Garn der Wäsche wird aus dem Öl der Rizinussamen hergestellt, seine antibakteriellen Eigenschaften soll die Geruchsbildung hemmen. Die Klimaregulierung beruht auf dreidimensionalen Strickstrukturen, bei denen „Kanäle“ für einen konstanten Luftstrom sorgen und überschüssige Wärme und Feuchtigkeit abtransportieren sollen. Damit die Wäsche den Körper auch in Ruhephasen wärmt kommt eine besondere Stricktechnik zum Einsatz, die laut Hersteller auch Regionen wie den Nierenbereich oder die Gelenke, die nur eine geringe Isolationsfähigkeit aufweisen, warmhält. Im Sinne höchstmöglicher Bewegungsfreiheit ist der Schulterbereich des Shirts aus einem Teil geschneidert.

Im sportlichen Einsatz hat das eng geschnittene Shirt durch ein angenehmes Gefühl auf der Haut und eine gute Funktionalität gefallen. Mit etwas Phantasie sind auch die vom Hersteller angepriesenen Spezialeffekte wahrzunehmen.

UYN Ambityon Baselayer Shirt Longsleeve

  • Material: Polyamid 90%, Polypropylen 8%, Elasthan 2%
  • Preis: € 100

5. Warmer Kopf und satter Sound

EAREBEL Warm Up Headband
Foto: EAREBEL
EAREBEL Warm Up Headband

Es gibt Sportarten, die funktionieren mit Musik am besten. Doch welcher Kopfhörer ist ruckartigen Bewegungen wirklich gewachsen und kann im Winter auch unter einer Mütze getragen werden? Ein junges Unternehmen aus dem Allgäu weiß die Antwort. Earebel integriert Kopfhörer in Stirnbänder und Mützen und schafft damit ein funktionelles wie angesagtes Gadget.

Das Warm Up Headband ist der ideale Begleiter an kühlen Herbst- und verschneiten Wintertagen. Bei Aktivitäten, die einen richtig zum Schwitzen bringen, zeigt das Stirnband seine Qualitäten. Das angenehm weiche Innenfutter gewährleistet eine gute Isolierung und hilft den Schweiß von der Stirn wegzuleiten. An der Außenseite nimmt eine Mischung aus Merinowolle und Kunstfaser die Feuchtigkeit auf und schützt zudem vor Wind und Wetter. Die runden Ausnehmung im Warm Up Headband dient der Aufnahme der Kopfhörer. Diese sind spritzwasserfest und können über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden. Die Bedienung erfolgt über Tasten am linken Hörer, das eingebaute Mikrofon verhilft zu einer Telefonfunktion. Zum Aufladen ist ein USB-Kabel im Lieferumfang inkludiert.

Im sportlichen Einsatz liegt das Stirnband angenehm am Kopf. Der Sound der Speaker ist für diese Preisklasse sehr zufriedenstellend. Die Lautsprecher können zum Waschen des Stirnbandes entfernt bzw. in alle anderen Kopfbedeckungen der Earebel-Kollektion eingesetzt werden. Die Stirnbänder sind leider nur in einer Größe erhältlich, weshalb die Speaker bei großen Köpfen nicht immer exakt auf den Ohren liegen.

EAREBEL Warm Up Headband

Preis: € 70

6. Eine für alle

SALOMON S/Lab Shift MNC
Foto: SALOMON
SALOMON S/Lab Shift MNC

Mit der S/Lab Shift MNC bringt Salomon eine Bindung auf den Markt, die mit allen Skischuhen, vom Pistenskischuh bis zum Tourenschuh mit Pin-System, kompatibel ist. Die Innovation des Produktes ist der Vorderbacken, dessen komplexe Mechanik jedem Schuh eine sichere Befestigung erlaubt. Soweit so gut, will man jedoch mit der Bindung aufsteigen, wird man mit einem Schuh ohne Pin-Inserts nicht weit kommen. Denn nur mit Pin ist die Gehfunktion möglich. Zum Gehen wird ein Hebel am Hinterbacken umgelegt wodurch auch der Stopper fixiert wird. Eine Steighilfe ist integriert. Etwas komplexer aber mit etwas Übung schnell zu lernen ist das Umstellen vom Modus „Walk“ auf den Modus „Ski“. Für die Abfahrt können wirklich alle Schuhtypen verwendet werden. Hier verspricht der Hersteller unmittelbare Kraftübertragung und erhöhte Sicherheit durch die Elastizität der Flügel, welche Stöße absorbieren. Resümee: Technisch innovatives Produkt, dessen genaue Zielgruppe erst definiert werden muss.

SALOMON S/Lab Shift MNC

  • Z-Wert: 6 – 13
  • Gewicht: 865 g
  • Preis: € 450

7. Wärmepackung

MAMMUT Broad Peak Pro In Hooded Jacket

Durch die winzigen Verästelungen erlangt das Federkleid von Gänsen unerreicht gute Isolationswerte. Daune ist zudem klein komprimierbar und schmiegt sich als Füllung einer Jacke fein an den Körper. Jedoch aufgepasst: Wird Daune nass, fallen die filigranen Strukturen zusammen und verlieren ihre Wärmeleistung.

Für das Broad Peak Pro In Hooded Jacket hat Mammut eine neuartige Kammerstruktur entwickelt. Dabei werden Nähte verringert und die Daunendichtheit verbessert, zudem sollen Wärmerückhalt, Gewicht und Langlebigkeit erhöht werden. Die Füllung selbst besteht aus 105 g weißer Gänsedaune (90%) und weißer Gänsefedern. Als Außenstoff gelangt dünnes Pertex Quantum zum Einsatz, welches Wasser abperlen lässt und die Daune vor Nässe schützt.

Im Einsatz gefällt die Jacke durch guten Sitz und hochwertige Verarbeitung. Sie gewährt den Armen hohe Bewegungsfreiheit. Die gefütterte Kapuze sitzt gut am Kopf, ein Gummizug für stürmische Bedingungen wäre wünschenswert. Fazit: Ein fesches und warmes Teil, welches klein verpackt in jedem Rucksack Platz findet.

MAMMUT Broad Peak Pro In Hooded Jacket

  • Gewicht: 365 g
  • Preis: € 380

Mehr zum Thema

Winterfreuden: Schneeschuhwanderer in Altenmarkt-Zauchensee in Salzburg
Wer gern wandert, muss sich nicht auf die warme Jahreszeit beschränken. Mit Schneeschuhen an den Füßen kann man auch im Winter wunderbar durch verschneite Landschaften stapfen. Von der richtigen Modell-Wahl über die Geh-Technik bis zur Sicherheit – wir versorgen dich mit wertvollen Tipps fürs Schneeschuhwandern!
Manuel Reuter
Winterlaufen in der Pinzgauer Bergwelt

5 Must-haves für Winterläufer

Manuel Reuter – deutsche Tourenwagenlegende und zweimaliger Sieger der 24 Stunden von Le Mans – mag es auch abseits der Autorennpiste schnell. Der gebürtige Mainzer lebt im Salzburger Pinzgau und ist nach wie vor dem Motorsport verbunden. Zum Ausgleich zum schnelllebigen Arbeitsalltag in und hinter der Boxengasse hält sich Manuel Reuter mit Skitourengehen und vor allem Triathlon fit. Dazu gehört auch ein konsequentes Lauftraining im Winter. Dies mag zwar an der Côte d'Azur noch mit Shorts vonstattengehen; in der Pinzgauer Bergwelt sind dafür aber speziellere Komponenten erforderlich. Uns zeigt Manuel Reuter, worauf es beim Winterlaufen in Sachen Ausrüstung ankommt.
Trinkflasche reinigen
Wer sein Trinkgefäß immer nur ausspült, statt es gründlich zu reinigen, wird darin bald ungebetene Gäste namens Pilz und Schimmel vorfinden. Wir verraten dir, wie du deine Flasche ohne viel Aufwand hygienisch hältst.

Bergwelten entdecken