16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Am Vierawasch in Mühlbach am Hochkönig

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
WT2 mäßig
Dauer
2:00 h
Länge
6,9 km
Aufstieg
298 hm
Abstieg
298 hm
Max. Höhe
1.101 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis April
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Der Winterwanderweg „Vierawasch“ bietet einen lohnenden Spaziergang von der Ortsmitte von Mühlbach am Hochkönig in den Berchtesgadener Alpen, längs des Mühlbaches und des Schrammbaches. Da diese Bäche in ihrem Verlauf einen prähistorischen Schmelzplatz angeschnitten haben, ist es keine Seltenheit, dass Kundige hin und wieder Schlackestücke auflesen, die ein Zeugnis der alten Bergbaugeschichte des Bundeslandes Salzburg sind.
 

💡

Das Bergbaumuseum in Mühlbach ist ab 23. Dezember 2015 bis 06. April 2016 immer am Mittwoch von 14:00 bis 16:30 Uhr geöffnet. Das Museum ist im ehemaligen Knappenheim untergebracht.

Anfahrt

Mautpflichtige Anreise von München, von Wien oder von Villach via Tauernautobahn A10, Abfahrt Bischofshofen und weiter Richtung Mühlbach am Hochkönig. Mautfrei erreicht man Mühlbach am Hochkönig: von München über Siegsdorf, Lofer nach Saalfelden, Maria Alm, Dienten oder Mühlbach. Über Rosenheim: Kiefersfelden, Kufstein Süd, St. Johann/Tirol, Saalfelden, Maria Alm, Dienten und Mühlbach.

Parkplatz

Parkplatz gegenüber der Feuerwehr

Öffentliche Verkehrsmittel

Man kann den Skibus der Region Hochkönig in Salzburg nutzen und damit innerhalb von Maria Alm, Dienten und Mühlbach ganz bequem die Aufstiegsanlagen erreichen. 

Bergwelten entdecken