Panoramaweg Ristis - Rigidalalp - Brunnihütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WT1 leicht 1:15 h 2,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
260 hm – – – – 1.860 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis April
  • Einkehrmöglichkeit

Winterwandern auf der Sonnenseite von Engelberg mit perfektem Blick auf den Titlis, den Hausberg Hahnen und die verschneiten Gipfel der Urner Alpen.

Dieser traumhafte Panoramaweg im Kanton Obwalden bietet neben der grandiosen Aussicht auch tolle Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke. 

💡

Die Brunnihütte liegt auf einer Höhe von 1.860 m und bietet neben einer großen Sonnenterrasse mit fabelhafter Aussicht auch leckere Schweizer Spezialitäten und hausgemachte Kuchen und Torten.

Anfahrt

Auf der A2 bis Ausfahrt Stans-Süd, danach auf der Kantonsstraße in südlicher Richtung bis Engelberg fahren.

Parkplatz

Bei der Talstation der Brunni-Bergbahnen in Engelberg

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB bis Bahnhof Engelberg

Brunnihütte
Hütte • Obwalden

Brunnihütte (1.860 m)

Die Brunnihütte ist eine Berghütte des Schweizer Alpinen Clubs. Sie liegt auf 1.860 m Höhe am Härzlisee, einem Speichersee im Wander- und Wintersportgebiet Brunni, im Kanton Obwalden. Das Gebiet ist auch als „Sonnenseite von Engelberg“ bekannt.  Die 1932 in den Urner Alpen erbaute Hütte verfügt sogar über eine Sesselbahn-Station. Mehrere Wanderwege führen zur Brunnihütte, wer nicht wandern mag, nimmt einfach den Sessellift.  Durch die Lage im Brunni gibt es viele Tourenmöglichkeiten für Wander-, Kletter- und Mountainbike-Freunde. Unterhalb der Hütte liegen beliebte Gleitschirmstartplätze und im Winter führt die Skipiste direkt an der Hütte vorbei. 
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken