Winterwanderung zum Naturfreundehaus Hochstuckli von Mostelberg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WT1 leicht 0:45 h 2,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
227 hm 35 hm 1.374 m

Details

Beste Jahreszeit: Oktober bis Oktober
November bis April
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Leichte und familienfreundliche Winterwanderung zum Naturfreundehaus Hochstuckli (1.374 m) im beliebten Feriengebiet Sattel-Hochstuckli in den Schwyzer Voralpen. Die Region im Kanton Schwyz bietet neben den 14 km Pisten auch 20 km Langlaufloipen und eine rasante Schlittelfahrt vom Mostelberg nach Sattel.

💡

Eine schöne Möglichkeit die Gegend noch etwas weiter zu erkunden ist ein winterlicher Spaziergang auf den Hochstuckli (1.566 m). Je nach Verhältnissen können für die Tour Schneeschuhe erforderlich sein.

Anfahrt

Ab Zürich via Autobahn Zürich-Chur, Ausfahrt Schindellegi, Richtung Schwyz. Parken in Sattel bei der Gondelbahn Stuckli Rondo.

Parkplatz

Parkplatz an der Gondelbahn Stuckli Rondo

Öffentliche Verkehrsmittel

Schnellzugsverbindung Romanshorn-St.Gallen-Luzern (Halt in Biberbrugg und Arth-Goldau). Bus ab Biberbrugg bis Bahnstation Sattel, mit Gondel bis Mostelberg.

Naturfreundehaus Hochstuckli
Das Haus der Naturfreunde Sektion Goldau liegt im Gebiet Sattel-Hochstuckli, einem beliebten Feriengebiet in den Schwyzer Voralpen. Im Sommer weidet auf der Stucklialp das Vieh, im Winter tummeln sich Schifahrer in der familienfreundlichen Skiarena. Das Naturfreundehaus ist dem entsprechend nur im Winter für Gäste geöffnet, im Sommer dient es dem Alpbetrieb. Die 2005 errichtete erste Drehgondelbahn der Welt bringt ihre Fahrgäste zu den Fun- und Sportanlagen am Mostelberg. Die Panorama-Gondeln drehen sich während des Aufstiegs zwei Mal rundum und präsentieren das Voralpenpanorama. Im Winter führen weitere Lifte bis hinauf zum Hochstuckli. Neben den 14 km Pisten bietet die Region auch 20 km Langlaufloipen und eine rasante Schlittelfahrt vom Mostelberg nach Sattel.Sommerliche Attraktion ist Europas längste Fußgänger-Hängebrücke mit 374 Metern, deren Einstieg direkt bei der Bergstation Mostelberg liegt. Sie überspannt den wildromantischen Lauitobel, in dem ein plätschernder Bergbach seinen Weg durch einen dichten Nadelwald sucht. 58 Meter darüber spaziert man von der Bergstation des Stuckli-Rondo zum Mäderenwald. Weil der Skywalk knapp 2 Meter breit ist, ist er auch mit Rollstühlen und Kinderwägen begehbar.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Winterwandern • Bern

First - Bachalpsee

Dauer
1:00 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
3,3 km
Aufstieg
169 hm
Abstieg
72 hm
Winterwandern • Obwalden

Engelberg - Fürenalpbahn

Dauer
1:15 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
4,8 km
Aufstieg
80 hm
Abstieg
– – – –
Winterwandern • Vorarlberg

Von Seeberg nach Litze

Dauer
0:40 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
2,9 km
Aufstieg
130 hm
Abstieg
50 hm
Winterwandern • St. Gallen

Liechtliweg

Dauer
0:20 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
0,4 km
Aufstieg
296 hm
Abstieg
34 hm

Bergwelten entdecken