16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Jochtal zum Stoanamandl (Steinermandl)

Jochtal zum Stoanamandl (Steinermandl)

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Winterwandern

Anspruch
WT1 leicht
Dauer
2:40 h
Länge
7,8 km
Aufstieg
380 hm
Abstieg
380 hm
Max. Höhe
2.117 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
Dezember
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Anreise

Anzeige

Eine einfache Winterwanderung von der Bergstation Jochtal (2.118 m) über den präparierten Winterwanderweg zum 360°-Aussichtspunkt am Stoanamandl in den südlichen Zillertaler Alpen (Pfunderer Bergen).
Diese familienfreundliche Tour, mit bequemer Bergbahnanfahrt, bietet neben der atemberaubenden Fernsicht auf die Südtiroler Bergwelt mehrere gemütliche Einkehrmöglichkeiten.

Wegbeschreibung
Der Ausgangspunkt der Wanderung befindet sich bei der Bergstation der Kabinenumlaufbahn Jochtal. Ab der Bergstation (Einkehrmöglichkeit) beginnt der vollständig ausgeschilderte Weg, der mit der Nr. 11 markiert ist und in Richtung Ochsenboden (Einkehrmöglichkeit) führt.
Nun biegt man links ab und bleibt auf Weg Nr. 1A bis hin zur Kuppe des „Stoanamandl" auf 2.117 Metern mit seiner Panoramaplattform. Hier sollte man es nicht versäumen eine Rast einzulegen und die Fernsicht zu genießen, denn der Panoramablick ist wirklich überwältigend. Plattkofel, Langkofel und Sella in Gröden, die Geisler in Villnöß, weiter über das Dolomitenpanorama bis hin zu den Drei Zinnen schweift der Blick.

Der Rundweg führt weiter, vorbei am „Hubertusstöckl" bis zu Weg Nr. 1B, an der Jagdhütte mehrere Bergwiesen querend vorbei (Holzgatter) bis zur Almstraße Nr. 9. Man folgt dem Weg 9 weiter bis zur Anratterhütte (Einkehrmöglichkeit) und Linderalm (Einkehrmöglichkeit) bzw. zurück zur Bergstation Jochtal.

💡

Das Bergrestaurant Jochtal, direkt an der Bergstation der Umlaufbahn Jochtal wurde 2016 von den Gästen zur besten Skihütte Südtirols gekürt. Ein Besuch lohnt sich.

Anfahrt

Auf der Brennertautoban A 22 bzw. auf der Brenner-Staatsstraße SS 12 bis zur Ausfahrt Pustertal. Weiter ins Pustertal auf der SS 49 bis nach Mühlbach. Abzweigen und weiter auf der Landesstraße L 149 bzw. L 100 bis nach Vals. Durch den Ort und weiter bis zum großen Parkplatz.

Parkplatz

Großer Parkplatz an der Talstation der Umlaufbahn des Skigebietes Jochtal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Vals ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Mit der Bahn bis Mühlbach oder bis Brixen und weiter mit dem Bus nach Vals. Mit der Bergbahn Jochtal zum Ausgangspunkt der Tour.

Bergwelten entdecken