Wanderung zum Linzer Tauplitz-Haus von der Bergstation Bergbahn Tauplitz (Bad Mitterndorf)

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 0:20 h 1,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
120 hm 40 hm 1.651 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
Dezember bis April
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Das Linzer Tauplitz-Haus (1.645 m) liegt wunderschön gelegen auf der Tauplitzalm im Toten Gebirge in Bad Mitterdorf in Oberösterreich. An diesem, im Winter wie im Sommer, beliebten Ausflugsziel kann man einerseits Skifahren oder genüsslich Wandern und die Blumenpracht der Alm genießen. Auch viele Touren und Gipfelstürme lassen sich vom Linzer Tauplitz-Haus unternehmen.

Der kürzeste und einfachste Weg zum Linzer Tauplitz-Haus ist die bequeme Anfahrt mit der Tauplitz Bergbahn. Von dort aus sind es nur 20 Minuten großteils bergab bis zum Linzer Tauplitz-Haus.

💡

Für die mutigen Klettermaxis ist eine Begehung des Gamsblick Klettersteiges definitiv eine Möglichkeit. Es ist ein Klettersteig mit der Schwierigkeit C dauert etwa eine Stunde und überwindet 200 Höhenmeter.

Anfahrt

Von Salzburg, auf der A1 Westautobahn kommend, nimmt man die Abfahrt Mondsee Nr. 264 und folgt zuerst der Mondsee Straße B154 (rund 15 km) bis nach St. Gilgen. Von dort folgt man der Wolfgangsee Straße B158 (rund 24 km) bis nach Bad Ischl.

Von Wien, auf der A1 Westautobahn kommend, nimmt man die Abfahrt Regau Nr. 224 und folgt der Salzkammergutstraße B145 für rund 40 km bis nach Bad Ischl.

Ab Bad Ischl fährt man, auf der Salzkammergutstraße B145 etwa 43 km, über Bad Goisern, Bad Mitterndorf nach Tauplitz zur Talstation der Bergbahn Tauplitz.

Parkplatz

Parkplatz Bergbahn Tauplitz

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist Tauplitz bzw. die Talstation der Bergbahn mit dem Zug vom Norden vom Bahnhof Attnang-Puchheim erreichbar. Vom Süden kommen Züge von Stainach Irding mit Anbindung an Liezen und Bischofshofen.

Linzer Taublitzhaus
Hütte • Steiermark

Linzer Tauplitz-Haus (1.645 m)

Das Linzerhaus (1.645 m) steht am Ostende der Tauplitzalm im gleichnamigen Skigebiet in der Steiermark. Die Alm ist das größte Seen-Hochplateu Mitteleuropas. Im Winter können Gäste direkt am Haus in die Langlaufloipe einsteigen. Während des Almsommers wird auf die umliegenden Gipfel gestiegen, durch das Tote Gebirge gewandert oder mit dem Bike die Gegend erkundet. Blumenfreunde werden auf der Tauplitzalm reichhaltige Erfüllung ihrer Leidenschaft finden. Und wer es luftig und ausgesetzt haben will, kann vom Linzerhaus über den Klettersteig Gamsblick an der Ostseite des hinter dem Haus liegenden Traweng empor klettern.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Grazerhütte
Hütte • Steiermark

Grazerhütte (1.643 m)

Die Grazerhütte (1.643 m) ist eine familiär geführte, urige Hütte im Toten Gebirge und wurde bereits 1928 errichtet. Sie liegt im Herzen der Tauplitzalm, direkt an der traumhaften 6-Seen-Wanderweg und am Salzkammergut-Berge-Seen-Trail. Von 1931 -1932 wurde sie vom berühmten Alpinisten Heinrich Harrer geleitet, welcher mit seinen Gästen auch viele Touren in die wunderbare Landschaft des Toten Gebirges unternahm. 
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken