16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Der Carl von Linde Weg am Obersalzberg

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:30 h
Länge
5,1 km
Aufstieg
200 hm
Abstieg
110 hm
Max. Höhe
1.047 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Der Carl-von-Linde-Weg in den Berchtesgadener Alpen ist eine gemütliche Höhenwanderung am Obersalzberg, der mit nur wenig Steigungen überzeugt. Trotzdem bieten sich entlang der leichten Tour in Bayern fabelhafte Ausblicke auf Schönau am Königssee, den Watzmann, Berchtesgaden und den Untersberg. 

Da der Weg fast eben dahingeht, eignet er sich ideal für Familien mit Kindern und auch Kinderwägen. 

💡

Carl-von-Linde war ein deutscher Ingenieur und Erfinder, der den Konzern Linde AG, gegründet hat. Er hat den Höhenweg ca. 1895 auf eigene Kosten anlegen lassen. Als Miterfinder des Kühlschrankes verbrachte er viel Zeit in Berchtesgaden. Unterwegs erinnert auch ein Denkmal an ihn. 

Auch im Winter lohnt sich ein Besuch an der Scharitzkehl, denn hier gibt es eine Höhenloipe für Langläufer. Und auch der Carl-von-Linde-Weg wird im Winter geräumt und eignet sich für eine Winterwanderung. 

Bergwelten entdecken