Gabi - Laggintal - Gabi (Höhenweg Laggintal)

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 15 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
993 hm 993 hm 2.130 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Diese gut sechsstündige Rundwanderung auf dem Höhenweg im Simplongebiet im Kanton Wallis ist ein echter Geheimtipp und führt über den Furggupass (1.872 m) und unterhalb (2.130 m) des Gugilihorns ins wildromantische Laggintal.

Das abgeschiedene Bergtal in den Walliser Alpen gilt als eines der interessantesten Schmetterlingsreviere Europas. So findet man dort neben vielen geschützten Pflanzen und Tieren auch den Christs Mohrenfalter (Erebia christi), eine Rarität von internationaler Bedeutung.

💡

Nach der Tour kann man in Gabi die Forellenräucherei besuchen. Man erfährt allerlei über das Räuchern von Forellen und das Degustieren gehört natürlich auch dazu.

Anfahrt

Von Brig-Glis oder von der italienischen Seite (Domodossola) über den Simplonpass nach Gabi.

Parkplatz

Parkmöglichkeit in Gabi.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postauto nach Gabi.

Wandern • Tessin

Pilone

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,9 km
Aufstieg
1.246 hm
Abstieg
1.246 hm

Bergwelten entdecken