16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Grande-Camerini-Hütte von Chiareggio

Wanderung zur Grande-Camerini-Hütte von Chiareggio

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
3:00 h
Länge
4,9 km
Aufstieg
950 hm
Abstieg
20 hm
Max. Höhe
2.564 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Vom Parkplatz am Ende des Dorfes von Chareggio (1.612 m) beginnt der Aufstieg auf die Grande-Camerini-Hütte in 2.564 m. Das Schutzhaus befindet sich in der Monte Disgrazia-Vazzeda-Gruppe, am Ansatz des O-Grats der Cima di Vazzeda.
Von der Hütte hat man eine wunderschöne Aussicht auf den Monte Disgrazia. Empfehlenswert ist der Hüttenanstieg über den „Sentiero Vazzeda", den man über den „Pian del Lupo".

Wegbeschreibung
Am Ende von Chiareggio, am Bachufer des Mallero (1.612 m) liegt der Ausgangspunkt des Hüttenaufstieges. Der angenehme Weg führt über den Pian del Lupo bis zur Alpe Forbesina. Nun folgt man dem Weg zur Alpe Laresin (1.710 m) und biegt an einer Weggabelung rechts ab. Hier beginnt nun ein anspruchsvolles Wegstück (Stellen im I. Grad) durch ein steiles Tal. Man hält sich links und steigt dann bis zur Alpe Sassone (2.290 m) auf, die an der Alta Via della Valmalenco (Markierung mit gelben Dreiecken) liegt.

Man hält sich rechts und steigt über gut gestuftes Gelände zur Grande-Camerini-Hütte (2.564 m) auf.

💡

Der hier beschriebene Hüttenaufstieg ist der kürzeste, aber auch technisch der anspruchsvollste der drei Aufstiegsmöglichkeiten (Direkter Aufstieg, Sentiero Vazzeda und Sentiero Val Sissone).

Bergwelten entdecken