16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

„In sich gehen Weg" Sirnitz

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:00 h
Länge
2 km
Aufstieg
100 hm
Abstieg
100 hm
Max. Höhe
919 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Der „In sich gehen Weg“ hilft neue Horizonte zu eröffnen und neue Sichtweisen für den Alltag zu schaffen. Inmitten der traumhaften Natur der Kärntner Nockberge lädt diese kleine Wanderung zum Meditieren und Nachdenken ein.

Ein spirituelles Erlebnis für Jung und Alt an einem der schönsten Plätze der in den westlichen Gurktaler Alpen.

💡

Wer nach der Wanderung eine besinnliche Einkehrmöglichkeit sucht, der ist im Hotel „Zum Widitscher“ genau richtig. Das Haus steht ganz im Zeichen von Vitalität und Relaxen und bietet neben einem tollen Wellnessbereich auch eine gute und gesunde Küche.

Anfahrt

Von Osten:
Auf der A9 Pyhrnautobahn bzw. der S6 Semmering Schnellstraße bis Knoten St. Michael und weiter auf der S36 in westlicher Richtung bis Judenburg. Dort auf die B317 wechseln, bis Scheifling fahren und von dort der B96/B97 bis Predlitz folgen. Schließlich gelangt man von Predlitz über die B95 in südlicher Richtung zur Turracher Höhe.

Von Norden/Westen:
Auf der A10 Tauernautobahn bis Ausfahrt St. Michael im Lungau und von dort auf der B96/B95 in südöstlicher Richtung bis Turracher Höhe fahren.

Anschließend der B95 in südlicher Richtung bis Reichenau folgen und dort linkerhand auf die L65 abbiegen und dieser bis Sirnitz folgen.

Parkplatz

Beim Gemeindeamt Sirnitz.

Bergwelten entdecken