16.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Besinnungsweg in Sexten

Besinnungsweg in Sexten

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:00 h
Länge
2,2 km
Aufstieg
210 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.521 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Ein einfacher aber wunderschöner und abwechslungsreicher Weg mit viel Kultur und Mystik mit herrlicher Aussicht auf die Sextener Dolomiten. Figuren aus den verschiedensten Sagen sind entlang des Weges aufgestellt und bieten den Besuchern einen Einblick in eine andere Welt. Von Sexten ausgehend über den Besinnungsweg erreicht man den abenteuerlichen Fabelweg, der sein Ziel an der Bergstation Helm findet. Eine ideale Wanderung für die ganze Familie in Südtirol.

Wegbeschreibung
Schon seit vielen Jahren werden in Sexten Sagen und Geschichten rund um das Sextner Tal und das Hochpustertal erzählt und weitergegeben. Aus dieser Vielzahl an Märchen und Geschichten wurde vor einigen Jahren ein eigener Fabelweg in Sexten errichtet.

Die Wanderung über den Besinnungsweg startet in Sexten an der Kirche. Zunächts über den Besinnungsweg bis zur Waldkapelle. Nach der Waldkapelle beginnt der „Fabelweg", auf dem Skulpturen und viel Interessantes sowie einiges Wissenswertes zum Lesen und Betrachten angeboten wird. Weiter auf Weg Nr. 4 bis zur Bergstation der Helmbahn.

💡

Weniger geübte Wanderer können den Fabelweg von der Helm-Bergstation im Abstieg begehen.

Anfahrt

Über die Pustertaler Staatsstraße über Bruneck oder von Lienz nach Innichen und weiter nach Sexten.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten unterhalb der Kirche in Sexten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Pustertalerbahn (von Franzensfeste über Bruneck) oder von Lienz nach Innichen und mit den Linienbus nach Sexten.

Bergwelten entdecken