15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Forellen-Wanderung Engelhartszell

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:00 h
Länge
13 km
Aufstieg
450 hm
Abstieg
450 hm
Max. Höhe
500 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis September
  • Rundtour
Anzeige

Vom oberösterreichischen Engelhartszell führt eine leichte Familienwanderung durch den Wald und am Sägewerk vorbei zum Mühlenmuseum und dem Forellenzirkus in Mühlbach, für Kinder wohl der Höhepunkt der Rundtour. Die springenden Forellen vollführen wahre Kunststücke und auch der zahme Gockel ist nicht zu verachten. Während des Aufstiegs gibt der Wald schöne Blicke auf die umliegende Region Donau-Oberösterreich frei.

💡

Direkt beim Forellenzirkus befindet sich auch das Mühlenmuseum. Die Erledtmühle ist noch gut erhalten und die renovierten Wohnräume geben Einblick in das Leben der Müllersfamilie. Am Venezianersägegatter, das noch aus dem Jahr 1820 stammt, wird veranschaulicht, wie vor 200 Jahren Holz gesägt wurde.

Anfahrt

Engelhartszell ist mautfrei auf der B130 von Passau, Linz und Wels, sowie auf der B136 von Schärding erreichbar.

Parkplatz

Beim Gemeindeamt Engelhartszell.

Öffentliche Verkehrsmittel

per Bahn:
Bis Linz, Wels, Schärding oder Passau mit der Bahn, Weiterfahrt mit Bundesbus oder Regionalbus Ostbayern.

mit dem Schiff:
Anreise mit der Linienschifffahrt Wurm + Köck aus Richtung Passau und Linz möglich.

Bergwelten entdecken