Zum Waldcafé Stuiböbele

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:00 h 2,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
180 hm 50 hm 1.160 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
In einer sanft geschwungenen Talebene erstreckt sich der Ort Umhausen, der Ausgangspunkt dieser Almtour, in den Stubaier Alpen. Wie auf einem Sonnenbalkon startet man diese leichte Tiroler Hüttentour vom Parkplatz Murre.

Insgesamt entwickelt sich diese Wanderung durch den Stuibenfall und das urige Waldcafe Stuiböbele als Ziel zu einer lohnenden Tour in der Ötztaler Bergwelt.
💡
Das Waldcafe Stuböbele auf 1.150 m ist eine urige Jausenstation, die man am Weg zum Stuibenfall passiert. Sie bietet eine Terrasse und auch einen Spielplatz für die Kleinen.

Der Stuibenfall, der auch „Horlachbach“ genannt wird, stürzt von über 159 Meter und über zwei Steilstufen ins Tal. Dabei ragen die Wasserfahnen meterhoch in den Himmel. Wegen den entstehenden Wasserstaub-Wolken hat das Naturschauspiel auch seinen Namen erhalten. An sonnigen Tagen ist am Stuibenfall auch ein Regenbogen zu sehen.

Anfahrt

Mit dem Auto bis nach Umhausen fahren.

Parkplatz

Parkplatz Murre oder Parkplatz Bischoffsplatz in Umhausen.
Wandern • Tirol

Narötz

Dauer
0:50 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
2,1 km
Aufstieg
180 hm
Abstieg
– – – –
Wandern • Tirol

Feldringalm

Dauer
0:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
2,2 km
Aufstieg
190 hm
Abstieg
– – – –
Wandern • Tirol

Ruine Hörtenberg

Dauer
1:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
1,7 km
Aufstieg
120 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken