Lackenhof - Raneck – Rauher Kamm – Ötschergipfel

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T4 schwierig 5:00 h 17,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.290 hm 1.290 hm 1.870 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Wer noch nie auf dem Gipfel des Ötscher (1.893 m) in den Ybbstaler Alpen gestanden ist, hat Niederösterreich nicht gesehen. Diese hochalpin-anspruchsvolle Wanderung im Mostviertel startet und endet in Lackenhof und ist nur für trittsichere, geübte und klettergewandte Berggeher eine wirkliche Freude.

Belohnt wird man mit einem herrlichen Panorama über das Alpenvorland bis zur Donau und ins Waldviertel.
💡
Auf den Ötscher kann man auch einen Familienausflug planen: Man fährt mit dem Lift zum Ötscherschutzhaus (1.410 m) und wandert über den Panoramaweg zum Hüttenkogel mit Fernrohr und weiter auf den Ötschergipfel (1:30 h).

Anfahrt

Auf der A1 bei Ybbs abfahren, die Erlauftal-Bundesstraße B 25 bis Gaming und dann weiter auf den Grubberg. Links abbiegen in Richtung Langau und Lackenhof.

Parkplatz

Parkplatz bei der Talstation des Doppelsessellifts.
Ötscherschutzhaus
Hütte • Niederösterreich

Ötscherschutzhaus (1.418 m)

Das Ötscherschutzhaus wurde bereits im Jahr 1887 geöffnet und liegt - wie der Name schon sagt - am Fuße des Ötschers (1.893 m) in den Ybbstaler Alpen in Niederösterreich. Der Naturpark Ötscher-Tormäuer ist der größte und einer der schönsten Naturparks in Niederösterreich.  Das Schutzhaus wird als Ausgangspunkt für verschiedene Freizeitaktivitäten genutzt, etwa zum Skifahren bzw. Snowboarden, Wandern, Paragleiten oder Mountainbiken. Direkt im abwechslungsreichen Ötscher-Skigebiet mit insgesamt 19 Pisten-Kilometern gelegen, eignet sich das Ötscherschutzhaus im Winter als perfekte Einkehrstation im Rahmen eines Ski-Ausflugs. Auch die Skitouren zum Gipfel des Ötschers sind sehr beliebt.  Da sich die Hütte direkt an der Bergstation des Doppelsessellifts „Großer Ötscher“ befindet, ist sie sehr einfach und ganz ohne anstrengenden Fußmarsch erreichbar.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Niederösterreich

Nandlgrat am Schneeberg

Dauer
5:00 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
9,5 km
Aufstieg
1.121 hm
Abstieg
1.112 hm

Bergwelten entdecken