15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Pistenskitour: Einstieg Hotel Bär, Routen 3B, 5B und 6B, Serfaus-Fiss-Ladis

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
PS1 leicht
Dauer
0:40 h
Länge
1,8 km
Aufstieg
200 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.650 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis April
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Diese gemütliche und beschilderte Pistenskitour im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis ist der Zubringer zu drei weiterführenden Pistentouren. Entlang des Wiesenweges - Winterwanderweges - geht man bis zum Restaurant Leithe, von dem aus man in die Routen 3B, 5B und 6B einsteigen kann.

💡

Vor der Tour sollte man sich unbedingt auf der Homepage von Serfaus-Fiss-Ladis über die Begehbarkeit der Pisten informieren. Viele Skigebiete bieten extra Tourentage an, an denen auch noch am Abend eine Pistenbenützung erlaubt ist. Um Konflikte und auch gefährliche Situation (z.B. Pistenpräparierung mit Seilwinde) zu vermeiden, sollte man sich tunlichst an die vom Liftbetreiber frei gegebenen Skitourenzeiten halten.

Anfahrt

Über den Fernpass: Deutsche Autobahn A7 oder A95 Richtung Süden, weiter auf der Fernpassstraße bis Imst. Auf der A12 (vignettenpflichtig) bis zum Knoten Oberinntal, durch den Landecker Tunnel auf die Reschenbundesstraße. Weiter bis zur Abfahrt Ried im Oberinntal und bis nach Serfaus-Fiss-Ladis.

Von Innsbruck: Auf der A12 bis zum Knoten Oberinntal, weiter wie oben.

Von Lindau und Bregenz: Auf der A14 Rheintalautobahn bis zum Arlbergtunnel. Weiter auf der S16 bis zum Knoten Oberinntal, weiter wie oben.

Parkplatz

Großer Tagesparkplatz vor dem Ort Serfaus, mit der U-Bahn (kostenlos) zur Station Kirche, ca. 4 Gehminuten zum Kinderhotel Bär.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Landeck-Zams. Weiter mit dem Bus Linie 220 bis Serfaus.

Bergwelten entdecken