15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

San Romerio Trails

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
S2 anspruchsvoll
Dauer
4:00 h
Länge
43,4 km
Aufstieg
1.560 hm
Abstieg
1.560 hm
Max. Höhe
1.892 m
Anzeige

Historische Wege sind die interessantesten Mountainbike-Routen. Die Tour zur mittelalterlichen Kirche San Romerio im Puschlav ist eine davon. Sie folgt weitgehend einem historischen Saumpfad zwischen den Livigno-Alpen und der Berninagruppe, der sich von Tirano zum Berninapass windet. Hier warten Kultur, Panorama und traumhafter Bikegenuss zwischen der Schweiz und der Lombardei in Italien.

💡

Zwischen 8.00 und 16.00 Uhr ist in Tirano jeden Donnerstag Wochenmarkt. Hier kann man schauen und das geschäftige Treiben auf sich wirken lassen.

Anfahrt

Von Landeck (A) Richtung St. Moritz (CH) bis Zernez (CH), Richtung Ofenpass, Munt-la-Schera-Tunnel, Italienische Zollstation, Passo del Gallo, Livigno.

Über die Brennerautobahn A 22/E 45, Ausfahrt Bozen-Süd, Schnellstraße Richtung Meran, auf der S.S. 38/40 Richtung Reschenpass bis nach Glurns, auf der S.S. 41 nach Taufers im Münstertal, Schweizer Zollstation passieren, Ofenpass, -la-Schera-Tunnel, Italienische Zollstation, Passo del Gallo, Livigno.

Im Sommer ist die Zufahrt von Prad über das Stilfserjoch möglich.

Ganzjährig befahrbare Straße: Von Mailand über die S.S. 36 nach Lecco, weiter bis nach Colico und auf der S.S. 38 in Richtung Sondrio/Tirano/Bormio, auf der S.S. 301 in Richtung Passo Foscagno/Trepalle/Livigno.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Mailand - ganzjährige Verbindung. Zug von Mailand nach Tirano mit Busverbindung von Tirano nach Livigno (umsteigen in Bormio).

Vom Norden: - ganzjährige Verbindung. Mit der Bahn bis nach Zernez (CH) und mit dem Bus oder Taxi nach Livigno.

Bergwelten entdecken