Glan-Gurk Radweg - Von St. Veit zum Völkermarkter Stausee

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
S0 leicht 3:30 h 42 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
474 hm 474 hm 549 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Mit dem E-Bike die schöne Kulturlandschaft in den Gurktaler Alpen erkunden: Auf dieser mittelschweren Tour geht es von der Sonnenstadt St. Veit an der Glan zum Völkermarkter Stausee, vorbei an der Burg Hochosterwitz und durch das „Tal der Könige“ mit seinen historischen Hügelgrabanlagen rund um Waisenberg. Und zum Schluss belohnt ein Bad am Stausee.

💡

Nachdem die Rückfahrt für viele mit dem Rad zu viel sein könnte, sollte das Ticket und Reservierung für den Zug rechtzeitig geplant werden.

Anfahrt

Von Norden
von Judenburg auf der B317 nach Neumarkt und weiter nach St. Veit an der Glan

Von Osten
von Völkermarkt auf der B82 über Brückl nach St. Veit an der Glan

Von Süden
von Klagenfurt auf der S37 nach St. Veit an der Glan

Von Westen
von Villach auf der A2 nach Klagenfurt und auf der S37 weiter nach St. Veit an der Glan

Parkplatz

Kostenloser Parkplatz bei der Blumenhalle

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt mit dem Zug nach St. Veit an der Glan (die Fahrradmitnahme ist möglich, jedoch muss reserviert werden)

Bergwelten entdecken