Huben - Sattelalm - Pollesalm

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
S0 leicht 1:15 h 5,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
599 hm 21 hm 1.776 m

Vom Sportplatz in Huben im Ötztal startet die Biketour auf einer breiten Forststraße Richtung Süden. Serpentinenartig durch den Wald und dann parallel zum Ötztal den Hang entlang bis zur Sattelalm. Ein bis zwei Steigungen stellen den Anfänger vor lösbare Probleme. Von hier aus geht es südwestlich dem Pollesbach entlang bis zur Vorderen Pollesalm.

💡

Von Huben aus startet eine weitere schöne Tour zur Polltalalm und Breitlehnalm.

Alpengasthof am Feuerstein
Hoch über dem Talboden von Längenfeld im Ötztal liegt eingebettet im Wald auf 1.530 Metern der noch recht junge Alpengasthof am Feuerstein, von dem aus man eine schöne Rundumsicht auf die Ötztaler Alpen, speziell auf den Peerlerkogel (2.709 m), den Gamskogel (2.813 m) und den Ampferkogel (3.168 m), sowie den Geigenkamm mit seiner höchsten Erhebung, der Hohen Geige (3.393 m) genießt. Die im Blockhausstil gehaltene, geräumige Hütte wurde erst 2007 errichtet. Unweit des Standorts vom heutigen Alpengasthof befand sich früher die Sattelalm. Sie wurde im Zuge des Neubaus abgetragen und an ihrer Stelle befindet sich nun die Kapelle am Feuerstein, wo regelmäßig Hochzeiten und Taufen stattfinden. Der Alpengasthof am Feuerstein ist gleichermaßen Ausflugs- und Verweilziel sowie Zwischenstopp auf dem Weg zu den (hochalpinen) Gipfeln der Umgebung. Besonders beliebt ist der Alpengasthof am Feuerstein aber bei Familien, denn der neu angelegte Ötztaler Sagenweg (Gehzeit von Sportplatz Huben ca. 1 h) verspricht Magisches und Mystisches an 14 geheimnisvollen Stationen mit teils riesigen Skulpturen entlang des breiten Wanderweges. Eine Entdeckungsreise, die Jung und Alt in ihren Bann zieht!
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Mountainbike • Tirol

Hochgallmigg (Ladis)

Dauer
1:20 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
6,1 km
Aufstieg
520 hm
Abstieg
230 hm
Mountainbike • Tirol

Karröster Alm

Dauer
1:00 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
3,8 km
Aufstieg
590 hm
Abstieg
60 hm

Bergwelten entdecken