16.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zum Habsburghaus von Hinternaßwald über den Peter Jokelsteig

Wanderung zum Habsburghaus von Hinternaßwald über den Peter Jokelsteig

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
3:20 h
Länge
5,3 km
Aufstieg
1.072 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.785 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Das Habsburghaus (1.785 m) steht auf der Rax. Viele Wege führen zu diesem Schutzhaus, das wie eine Akropolis auf dem weiten Raxplateau thront. Einer davon beginnt in Hinternaßwald und führt über den doch recht anspruchsvollen Peter Jokelsteig. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind für den steilen und zum Teil seilversicherten Steig unbedingt Voraussetzung. Außerdem erfordert das Gelände eine gute Kondition. Dafür genießt man aber immer wieder umwerfende Ausblicke auf die Schneealpe.

Vom Parkplatz aus führt eine asphaltierte Straße ins Reißbachtal. Bald erreicht man die Abzweigung zum Peter Jokelsteig, dem man durch den Wald aufwärts folgt. Man quert eine Forststraße und die Markierung weist den Weg weiter durch den Wald.

Das Gelände wird zunehmend felsiger und schroffer - man erreicht den Fuß der Scheibwaldmauer. Dann geht es richtig zur Sache: Stahlseile schlängeln sich unter den Felsen hindurch und erleichtern die steilen Felspassagen. Dennoch muss man sich konzentrieren, Wurzel und loses Geröll sind hier überhall zu finden.

Hat man diese steile Passage aber erst einmal gemeistert, wird es gemütlicher. Man kommt auf das Plateau der Zikafahnlalm und kann bereits das Habsburghaus erblicken. Praktisch ohne nennenswerte Steigung geht es über schönes Almgelände. Kurz vor dem Habsburghaus trifft man auf den Kaisersteig, der ebenfalls von Hinternaßwald herauf führt.

Zum Schluss geht es noch einmal bergauf und dabei kann man die wunderbare Aussicht genießen. Schließlich erreicht man das Habsburghaus auf 1.785 m.

💡

Für den Abstieg empfiehlt sich der wesentlich leichtere Kaisersteig, der ebenfalls nach Hinternaßwald führt. 

Anfahrt

Von A2 Abfahrt Gloggnitz, weiter Richtung Rax / Payerbach / Reichenau - durchs Höllental bis zur Abzweigung Naßwald und bis zum Parkplatz Hinternaßwald.

Parkplatz

Großer Parkplatz in Hinternaßwald

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Bahnhof Payerbach mit dem Bus nach Hinternaßwald.

Bergwelten entdecken