Bergwelten bei ServusTV

TV-Tipp: Hoch, wild und schön – Die Berchtesgadener Alpen

Aktuelles • 15. November 2019

„Hoch, wild und schön“, so wird die traumhafte Region Berchtesgadener Alpen an der Grenze zwischen Bayern und Salzburg gerne beschrieben.ServusTV zeigt die gleichnamige Doku über die Berchtesgadener Alpen am 18. November 2019.

Blick auf den Watzmann
Foto: Berchtesgadener Land Tourismus
Blick auf den Watzmann

Hoch hinaus mit den Huberbuam

Das Berchtesgadener Tal: umrahmt von neun Gebirgsstöcken scheint es kein Wunder, dass sich die vielfältige Bergregion an der Grenze zwischen Bayern und Salzburg allergrößter Beliebtheit erfreut. Schließlich hat die Region zu jeder Jahreszeit ihren ganz eigenen Reiz. In der neuen ServusTV-Doku wagt sich der Alpinist Thomas Huber am Untersberg an eine spektakuläre Erstbegehung, während  sein Bruder Alexander den berühmtesten Gipfel der Region, den Watzmann, überschreitet. Natürlich wird in den Berchtesgadener Alpen auch gemütlich gewandert, so führen herrliche Touren mit den Rangern des Nationalparks ins „Tal der Adler“. Außerdem zu sehen ist der Almabtrieb – eine ganz spezielle Herausforderung für Mensch und Tier, wenn die Kühe mit Booten über den Königssee gefahren werden. Wie schrieb schon der berühmte Schriftsteller und Ehrenbürger von Berchtesgaden, Ludwig Ganghofer, über diese Gegend: „Herr, wen Du lieb hast, den lässest Du fallen in dieses Land .“

Königssee Barholomä in den Berchtesgadener Alpen
Foto: Berchtesgadener Land Tourismus
Königssee Barholomä in den Berchtesgadener Alpen

TV-TIPP

ServusTV zeigt die Doku „Hoch, wild und schön – Die Berchtesgadener Alpen“ am Montag, den 18. November 2019 um 20:15 Uhr in Österreich und um 21:15 Uhr in Deutschland.

MEHR ZUM Watzmann

Für viele Alpinisten gilt er als Klassiker, aber auch in Kunst und Kultur hat der Gebirgsstock seinen Platz gefunden. Wir stellen den Watzmann, seine Geschichte(n) und seine Touren-Angebote genauer vor.

Watzmann
Der Watzmann, der Schicksalsberg in den Berchtesgadener Alpen, ragt 2.713 m hoch über dem Königssee in Bayern auf. Für viele Alpinisten gilt er als Klassiker, aber auch in Kunst und Kultur hat der Gebirgsstock seinen Platz gefunden. Wir stellen den Watzmann, seine Geschichte(n) und seine Touren-Angebote genauer vor.

Mehr zum Thema

Auf den Gipfel des Kleinen Watzmanns in Bayern
Der Watzmann (2.713 m, Mittelspitze) in den Berchtesgadener Alpen zählt zu den bekanntesten Bergen Bayerns. Seine Überschreitung hat Kultstatus. Aktuell wurden am Grat zwischen Hocheck und Südspitze 150 m Seil entfernt. Wir stellen euch aus gegebenem Anlass die Tour im Detail vor und verraten, was es mit dem Rückbau der Sicherungen auf sich hat.
Bergwelten: Mit Alex Huber auf den Watzmann
Der schönste Berg Deutschlands, der erfolgreichste Alpinist des Landes, eine ganz besondere Gelegenheit: Bergwelten-LeserInnen können von 9.-10. September 2018 gemeinsam mit Alex Huber die Überschreitung des Watzmanns, eine der Top-Touren der Ostalpen, erleben. 

Bergwelten entdecken