Bergwelten auf ServusTV

TV-Tipp: Wilder Kaiser

Aktuelles • 23. April 2021

ServusTV zeigt ein außergewöhnliches Porträt des Wilden Kaisers in Tirol: Die Bandbreite am „Spielplatz für Abenteurer“ reicht von der Besteigung des höchsten Kaisergipfels über Extremklettertouren in der Westwand der Maukspitze bis hin zum spektakulären Base Jump vom Pfeiler der „Fleischbank“. Die Bergwelten-Doku läuft am 26. April.

Bergwelten Wilder Kaiser
Foto: ServusTV/ Manuel Seeger
Der Wilde Kaiser in Tirol

Für Kletterer, Slackliner und andere Extremsportler ist er ein Abenteuerspielplatz. Wanderern im Tal verleiht allein schon sein majestätischer Anblick Kraft. Fotografen dient er stets als dankbares Motiv. Der monumentale Bergkamm des Wilden Kaisers, der sich zwischen Kufstein und St. Johann in Tirol auftürmt, zog seit jeher Menschen in seinen Bann.

Rund vierzig Gipfel und ihre berüchtigten Felswände wie „Fleischbank“ oder „Totenkirchl“ locken die „Koasakraxler“ bis heute an. Einheimische Top-Alpinisten berichten von ihrer Faszination für das Gebirge und ihre Erfahrungen darin. Bergwelten begleitet eine Besteigung des höchsten Kaisergipfels, der Ellmauer Halt, und eine Extremklettertour in der Westwand der Maukspitze. Zudem macht eine Rückblende auf die historische Erstbegehung von 1943 klar, dass der Wilde Kaiser immer schon viel zu bieten hatte.

Unterwegs am Wilden Kaiser

Nervenkitzel und Idyll

Die Helden von heute suchen am Wilden Kaiser einen ganz speziellen Nervenkitzel, wie ein spektakulärer Base-Jump vom Fleischbankpfeiler zeigt. Auf bis zu 300 km/h beschleunigt man dabei im freien Fall, ehe man mit dem Fallschirm dem sicheren Boden entgegen schwebt. Eine grandiose Skitour auf der steilen Nordseite des Wilden Kaisers ist ein weiterer Höhepunkt dieser Bergwelten-Folge. Außerdem ist das Film-Team zu Gast im malerischen Kaisertal, bei einer Hüttenwirtin, die dort zu allen vier Jahreszeiten ihre Heimat gefunden hat.

TV-Tipp

ServusTV zeigt die Bergwelten-Dokumentation am Montag, den 26. April 2021, um 20:15 Uhr in Österreich und um 21:15 Uhr in Deutschland.

Abo-Angebot

Frühling in den Bergen

  • 8x Ausgaben jährlich
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Im Abo nur € 44,90
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr zum Thema

Österreichs Wanderdörfer

Wilder Kaiser

Man muss ihm ganz nahe gekommen sein. Auf gewundenen Pfaden seine Schönheit, seine Vielseitigkeit und seine unzähligen Geschichten kennen gelernt haben. Die sanften und wilden, romantischen und herrischen Facetten des Wilden Kaisers entdeckt man am besten indem man ihn entlang der „Kaiserkrone“ umrundet: Die Wandertour führt in fünf Tagen und rund 65 Kilometern sowie 5.000 Höhenmetern von Hütte zu Hütte um eines der eindrucksvollsten und berühmtesten Bergmassive Tirols.
Sie ist wohl die Königin unter allen Weitwanderwegen: Die Alpenüberquerung. In einer Woche geht es in 7 Etappen von Deutschland über Österreich bis nach Italien. Wir stellen euch die Überquerung vom Tegernsee bis nach Sterzing im Detail vor. Auf geht's!
Einfach nur „klettern gehen“, das wäre ja viel zu einfach. Man muss schon differenzieren: Technisches klettern? Alpinklettern? Gar free climbing? Ja was denn nun genau? Wir erklären euch die kleinen, aber feinen Unterschiede der verschiedenen Spielarten in der Vertikalen.

Bergwelten entdecken