Kurs

Risk'n'Fun: Level 1 – Trainingssession

Aktuelles • 11. Dezember 2017

4 Tage abseits der Pisten mit dem Risk´n´Fun-Team und anderen Freeridern. Kurze Hikes in Pistennähe, zahlreiche Entscheidungssituationen und Abfahrten im freien Gelände. All das umfassen die Trainingssessions aus dem Ausbildungsprogramm Risk´n´Fun der Alpenvereinsjugend.

Risk'n'Fun: Freeride-Kurs
Foto: Sebastian Stiphout
Risk'n'Fun-Kurs: Wahrnehmen-Beurteilen-Entscheiden

Beim Level 1, der Trainingssession, wird gemeinsam mit dem Risk´n´Fun-Team rund um die inhaltlichen Säulen „wahrnehmen - beurteilen – entscheiden“ eine eigene Freeridestrategie entwickelt. 

Die Guides (staatlich geprüfte Berg-, Ski- und SnowboardführerInnen) sind dabei für den Part der Hardskills verantwortlich: 

  • richtiger Umgang mit der Notfallausrüstung
  • Interpretation und Anwendung des Lawinenlageberichtes
  • alles, was bei der Abfahrt beachtet werden muss.

Die Risk´n´Fun-TrainerInnen sind für die Softskills zuständig: 

  • Wie schaut der persönliche Umgang mit „Risiko“ aus?
  • Was ändert sich, wenn man mit einer Gruppe unterwegs ist?
  • Was beeinflusst wie Entscheidungen?
Risk'n'Fun: Freeride-Kurs
Foto: Sophie Kirchner
Risk'n'Fun - Freeride-Kurs: Einschätzung des Geländes

Risk'n'Fun-Session Sölden

Ort: Zwieselstein / Tirol

Dauer: von 16.12.2017 bis 20.12.2017

Preis: für Mitglieder € 360,00 / für Nicht-Mitglieder € 395,00

Risk'n'Fun-Session Kaunertal

Ort: Feichten / Tirol

Dauer: von 03.01.2018 bis 07.01.2018

Preis: für Mitglieder € 445,00 / für Nicht-Mitglieder € 480,00

Risk'n'Fun-Session Serfaus-Fiss-Ladis

Ort: Serfaus-Fiss-Ladis / Tirol

Dauer: von 31.01.2018 bis 04.02.2018

Preis: für Mitglieder € 420,00 / für Nicht-Mitglieder € 460,00

Risk'n'Fun-Session Hochkönig

Ort: Mühlbach / Salzburg

Dauer: von 05.02.2018 bis 09.02.2018

Preis: für Mitglieder € 360,00 / für Nicht-Mitglieder € 395,00

Risk'n'Fun-Session Tauplitz

Ort: Tauplitzalm / Steiermark

Dauer: von 10.02.2018 bis 14.02.2018

Preis: für Mitglieder € 360,00 / für Nicht-Mitglieder € 395,00

Risk'n'Fun-Session Kühtai

Ort: Kühtai / Tirol

Dauer: von 18.02.2018 bis 22.02.2018

Preis: für Mitglieder € 380,00 / für Nicht-Mitglieder € 415,00

Risk'n'Fun-Session Saalbach-Hinterglemm

Ort: Saalbach-Hinterglemm / Salzburg

Dauer: von 28.02.2018 bis 04.03.2018

Preis: für Mitglieder € 385,00 / für Nicht-Mitglieder € 420,00

Risk'n'Fun: Freeride-Kurs
Foto: Sebastian Stiphout
Risk'n'Fun: Powder-Abfahrt im Rahmen des Freeride-Kurs'

Weitere Informationen zu den Terminen findest du HIER.


Weitere Ausbildungskurse von Risk´n´Fun

Wer nach der Trainingssession noch mehr Inputs will,  findet mit den folgenden Levels 2 - 4 eine Möglichkeit, sich die erforderlichen Skills anzueignen. Risk´n´fun begleitet die Teilnehmer bis zum „Alpine Professional“.

Level 2 - Next Level

24.01.-28.0.2018, Saalbach-Hinterglemm

17.02.-21.02.2018, Kitzsteinhorn-Kaprun

12.03.-16.03.2018, Sonnenkopf

Level 3 - Backcountry Pro

10.02.-14.02.2018, Dachstein

12.03.-16.03.2018, Zillertal

12.03.-16.03.2018, Navis

Level 4 - Alpine Professionals

02.04.-08.04.2018, Ötztaler Alpen

Chill Out

16.03.-18.03.2018, Fieberbrunn


Mehr zum Thema

Lawine
Glitzerndes Weiß, Tiefschnee flaumig wie Daunendecken, unverspurte Hänge: Der Winter könnte so viel Spaß machen, wären da nicht die Lawinen. Egal ob man mit Tourenski, Schneeschuhen oder auch zu Fuß im Gelände unterwegs ist – die Gefahr von Lawinen darf man nie außer Acht lassen. Die richtige Ausrüstung und gute Vorbereitung helfen aber, dieses Risiko bestmöglich einzuschätzen. Wir haben daher wichtige Informationen zum Umgang mit der Lawinengefahr und Lawinenerlebnisse gesammelt. Das Hauptaugenmerk sollte hier immer auf der Prävention liegen: Die oberste Priorität ist es, von vornherein keine Lawine auszulösen.
Stockzeichen unter Freeridern (Illustration Bergwelten/Pommes)
Folge dem Stock: Um im freien Gelände Informationen zur idealen und sicheren Linie an die Freeride- und Skitouren-Gruppe weiterzuleiten, haben sich 7 Stockzeichen bewährt. Wir zeigen euch, welche.
Freeride Stubaier Gletscher
Mit 1.450 Hektar liegt über dem Tiroler Stubaital das größte Gletscherskigebiet Österreichs. Nur ein kleiner Teil wird präpariert, der Rest lockt mit Tiefschneehängen und unberührten Abfahrten. 5 Tourentipps für Freeride-Abfahrten:

Bergwelten entdecken