16.500 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Winterwanderung zur Lyfialm ab Zufrittsee

Winterwanderung zur Lyfialm ab Zufrittsee

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Winterwandern

Anspruch
WT2 mäßig
Dauer
3:00 h
Länge
6,3 km
Aufstieg
240 hm
Abstieg
240 hm
Max. Höhe
2.170 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
Dezember
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Lyfialm (2.170 m) im hinteren Martelltal ist ein beliebtes Winterwanderziel für Familien und Sonnenanbeter. Eine lohnende Tour in den Ortleralpen im Vinschgau in Südtirol.

Wegbeschreibung:
Parkplatz Enzian (2.050 m) – 39 – Enzianalm (2.061 m) – 39 – 8 – Lyfialm (2.170 m) und retour auf demselben Weg (Forstweg, meist gespurt).

Vom Parkplatz an der Enzianalm wandert man ein kleines Stück an der Asphaltstraße zurück und zweigt links leicht aufsteigend ab. Man folgt dem Wanderweg (Markierung 6 - 8) bis zu einer verlassenen Hofstelle. Ab hier folgt man dem Fahrweg, bis man nach etwa 20 Minuten den Bach erreicht, der das Pedertal entwässert. Nachdem man den höchsten Punkt der Wanderung auf 2.210 m erreicht hat, wandert man bequem leicht abwärts und dann wieder etwas ansteigend bis man die Lyfialm auf 2.165 m Meereshöhe erreicht hat. Die Lyfialm ist eine schöne, gepflegte Alm mit Übernachtungsmöglichkeit und eigener Käserei.

Rückweg: Von der Lyfialm auf demselben Weg zurück zum Parkplatz Enzian.

💡

Auf der Enzianalm im hinteren Martelltal findet in der Vorweihnachtszeit der höchstgelegenste Adventmarkt Europas statt.

Anfahrt

Von München – Rosenheim - Kufstein - Innsbruck - Brennerpass: Autobahnausfahrt Bozen Süd, Weiterfahrt nach Meran über die Schnellstraß Mebo, Weiterfahrt auf der Vinschgauer Staatsstraße bis nach Latsch - Weiterfahrt ins Martelltal Von München – Rosenheim - Kufstein - Innsbruck - Landeck - Reschenpass: Weiterfahrt auf der Vinschgauer Staatsstraße bis nach Latsch - Weiterfahrt ins Martelltal

Parkplatz

Im Winter gebührenfreier Parkplatz beim Gasthof Edelweiß im hinteren Martelltal

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Vinschgerbahn nach Latsch - Weiterfahrt mit dem Bus nach Martell

Bergwelten entdecken