16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Naturpark „Blockheide“

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:45 h
Länge
5,4 km
Aufstieg
103 hm
Abstieg
103 hm
Max. Höhe
562 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Alle Schönheiten des Waldviertels vereint: Es gibt nichts im Blockheidepark, was sich nicht auch anderswo im Waldviertel fände! Buntes Heidekraut, skurril geformte Felsblöcke, Fischteiche und malerische Birkenbestände: Sie sind nun einmal Charakteristika dieser nordisch anmutenden Plateau- und Granitlandschaft im nördlichen Niederösterreich. Doch nur selten gibt es das alles auf einem Fleck, so konzentriert und auf so engem Raum vereint wie in diesem Naturpark bei Gmünd und Eibenstein. Klar, dass hier eine Würdigung dieser wohl beliebtesten Waldviertel-Wanderung nicht fehlen darf, führt sie doch mühelos und wie im Zeitraffer eine der schönsten Landschaften Europas vor Augen.

 

💡

Diese Tour stammt aus dem Rother Wanderführer „Waldviertel - Mit den grenznahen Gebieten Böhmens und Mährens“ von Franz und Rudolf Hauleitner, erschienen im Rother Bergverlag. 
Der komplette Guide ist auch in der Rother Touren App für Android oder iPhone erhältlich.

Anfahrt

von Wien
A22 – Abfahrt Stockerau Nord – auf die B4 – Horn – B 2 nach Schrems – B41 – Abfahrt Gmünd Ost – auf die Schremserstraße – über die Braunau zum Parkplatz „Eingang Gmünd“ – bzw. von dort weiter auf der Eibensteinerstraße nach Großeibenstein – Parkplatz „Eingang Eibenstein“

von Linz
A7 (Mühlkreis-Autobahn) – auf die B 310 nach Freistadt – B38 bis Karlstift – B41 – Abfahrt Gmünd Ost – auf die Schremserstraße – über die Braunau zum Parkplatz „Eingang Gmünd“ – bzw. von dort weiter auf der Eibensteinerstraße nach Großeibenstein – Parkplatz „Eingang Eibenstein“

von St. Pölten
S33 nach Krems – B35 nach Gedersdorf – B37 nach Zwettl – B36 nach Vitis – B2 nach Schrems – B41 – Abfahrt Gmünd Ost – auf die Schremserstraße – über die Braunau zum Parkplatz „Eingang Gmünd“ – bzw. von dort weiter auf der Eibensteinerstraße nach Großeibenstein – Parkplatz „Eingang Eibenstein“

Parkplatz

Großparkplatz in Großeibenstein

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Linz mit dem Bus (Linie 2084) nach Gmünd bis zur Haltestelle Bahnhof

Von Wien (Franz-Josephs-Bahnhof oder Wien Nord) mit der Franz-Josephs-Bahn über Absdorf-Hippersdorf nach Gmünd: Dann von der Bushaltestelle „Gmünd NÖ Bahnhof“ mit dem Bus Richtung Litschau (Linie 1346) – eine Haltestelle gibt es in Grillenstein und eine in Großeibenstein – beide liegen jeweils nur wenige Gehminuten vom Naturpark entfernt.


 

Bergwelten entdecken