Anzeige

Im Bullenheimer Paradies

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:30 h 13,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
200 hm 200 hm 418 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Ein Streifzug durch das Weinparadies bei Ippesheim und Bullenheim: Der 2006 eröffnete Steigerwald-Panoramaweg mit klaren Orts- und Kilometerangaben erleichtert die Orientierung im Weinparadies, bekannt auch als „Fränkische Toskana“. Und tatsächlich vermitteln die Pappelreihen, die vom Bullenheimer Berg aus sichtbar werden, bei flüchtigem Blick den Eindruck, es handle sich um Zypressen. Diese aussichtsreiche Drei-Sterne-Tour verläuft durch die Weindörfer Ippesheim und Bullenheim, lädt zur Pause in einer der Heckenwirtschaften oder der Weinparadies-Scheune ein und führt über die Ruine der Kunigundenkapelle und Schloss Frankenberg zurück.

💡

Diese Tour stammt aus dem Rother Wanderbuch „Weinwandern - Fränkisches Weinland mit Taubertal" von Gerhard Heimler und Wolfgang Schmieg, erschienen im Rother Bergverlag.

Anfahrt

Anfahrt mit PKW über A 7 (Ausfahrt Gollhofen), B 13 bis Gollhofen, St 2419 bis Ippesheim, NEA 43 bis Reusch, NEA 42 bis Schloss Frankenberg.

Parkplatz

Schloss Frankenberg, Wanderparkplatz und Bushaltestelle, 372 m. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise per Bahn nach Uffenheim oder Iphofen, dann Bus 109 („Bocksbeutel-Express“, Mai bis Okt. Sa, So, Fei) bis Schloss Frankenberg.

Bergwelten entdecken