Anzeige

Niederweningen – Kaiserstuhl

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:15 h 11,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
417 hm 493 hm 542 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Familientour
Anzeige

Spannende Waldwanderung in die kleinste Stadt der Schweiz: Lediglich etwas mehr als 400 Menschen wohnen im mittelalterlichen Städtchen Kaiserstuhl, das idyllisch am Rhein und damit direkt an der Grenze zu Deutschland gelegen ist. Das Ortszentrum ist dementsprechend überschaubar, aber hübsch. Und auch die Wanderung dorthin, die sich entlang der Kantonsgrenze Aargau – Zürich bewegt, bietet einige Sehenswürdigkeiten für kleine und große Entdecker: Die Spaltenflue, ein länglicher Einschnitt zwischen hoch aufragenden Nagelfluh-Felsen, weckt die Fantasie und lockt zum Herumkraxeln. Das Silberbrünneli lädt ein zur Rast. Und die Gegend rund um Erdmännliloch und Hohfluh begeistert durch ihr südländisches Flair

💡

Diese Tour stammt aus dem Rother-Wanderführer „Aargau - mit Basel und Luzerner Mittelland“ von Jürg Schrammel, erschienen im Rother Bergverlag.
Der komplette Guide ist auch in der Rother Touren App für Android oder iPhone erhältlich.

Anfahrt

Von Zürich auf der Straße Nr. 17 nach Norden über Regensdorf und Dielsdorf nach Niederweningen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Niederweningen; von Endpunkt Kaiserstuhl, 369 m, Bahnhof, Rückfahrt mit dem Bus (alle 30 Min.).

Bergwelten entdecken