Kaienspitz

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:20 h 5,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
280 hm 280 hm 1.121 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Wandern • Appenzell Ausserrhoden

Zur Kaienspitz

Anspruch
T1
Länge
6,6 km
Dauer
2:15 h
Wandern • Appenzell Ausserrhoden

Eggen Höhenweg

Anspruch
T1
Länge
7,5 km
Dauer
2:20 h

Bodenseeblick und Barfußwiesen

Das Appenzeller Vorland bietet mit der Begehung des Kaienspitz über das am Wochenende bewirtschaftete Naturfreundehaus Kaien (Spielplatz) eine nicht allzu anstrengende Rundwanderung ohne Absturzgefahr mit einem fantastischen Blick auf den Bodensee und die Ostschweizer Berge. Entgegen seiner Bezeichnung erwartet uns oben allerdings keine Spitze, sondern eine große Wiesenfläche mit einem Grillplatz. Leider verläuft die Wanderung die erste halbe Stunde auf einer asphaltierten Straße, bevor uns dann ein schöner Wiesenpfad aufnimmt und in den Wald führt. Wer das Barfußwandern einmal ausprobieren will, kann dies besonders gut auf dem Schlussanstieg und dem Rückweg erproben. Der Hinweg durch den Wald ist hierzu nicht geeignet, da dort regelmäßig von der Gemeinde die stacheligen Brombeerranken am Wegrand gemäht werden, die dann auf dem Boden liegen bleiben. 

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „ErlebnisWandern mit Kindern: Dreiländereck - Bodensee mit Bregenzerwald und Ostschweiz“ von Eduard und Sigrid Soeffker erschienen im Bergverlag Rother.

Anfahrt

Von Bregenz über Hard und Fußach zum Schweizer Grenzübergang St.  Margrethen und weiter auf der Straße  7 bis Rheineck. Dort links in die Appenzellerstrasse und über Heiden nach Grub (AR). Im Ort geradeausfahrend der Beschilderung zum Skilift Kaien folgen und ca. 1  km nach der Kirche links zum direkt an der Straße gelegenen Parkplatz.             

Parkplatz

Skiparkplatz Kaien in Grub (AR), 850  m 
Hinweis: Der Ort Grub ist zweigeteilt. Der reformierte Teil Grub (AR) gehört zum Kanton Appenzell Ausserrhoden, der durch einen Bach abgetrennte Ortsteil Grub (SG) wird vom Kanton St.  Gallen verwaltet. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Bahnhof St.  Gallen mit Bus 120 bis Haltestelle Krähtobel.

Naturfreundehaus Kaienhaus
Hütte • Appenzell Ausserrhoden

Naturfreundehaus Kaienhaus (1.100 m)

Das Kaienhaus der Naturfreunde, Sektion Rorschach, steht wunderschön gelegen auf einer Anhöhe der Gemeinde Grub zwischen Heiden und Rehetobel. Mit seinem großen Aufenthaltsraum für bis zu 60 Personen ist das Haus ideal für Schulen, Seminare oder Feiern in größerer Runde. An Wochenenden ist das Haus bewartet und beliebtes Ausflugsziel für Tagesgäste. Durstige Wanderer werden mit willkommener Erfrischung in Panoramalage empfangen. Der Blick schweift über das ganze Appenzellerland und den Bodensee bis zum Säntis. Für Hungrige gibt es traditionelle Kost - eine währschafte Gerstensuppe oder hausgemachte Nussgipfel.Das Appenzellerland und die Bodenseeregion bieten Wanderlustigen viele schöne Routen und belohnen mit schönen Aussichtspunkten wie den „Fünfländerblick“ bei Eggersriet: Von dort sieht man neben der Schweiz die Länder Vorarlberg, Bayern, Baden und Würtemberg.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Wandern • Appenzell Innerrhoden

Rund um den Seealpsee

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7,3 km
Aufstieg
354 hm
Abstieg
353 hm
Wandern • Schaffhausen

Burg Hohenklingen

Dauer
2:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,1 km
Aufstieg
220 hm
Abstieg
220 hm
Wandern • Vorarlberg

Übersaxner Gulmalpe

Dauer
2:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7,1 km
Aufstieg
340 hm
Abstieg
340 hm
Wandern • Vorarlberg

Wandfluh

Dauer
2:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,7 km
Aufstieg
284 hm
Abstieg
284 hm

Bergwelten entdecken