Bärenland und Wasserstubenalpe

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:00 h 4,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
140 hm 140 hm 1.846 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Erlebnisberg und wildromantischer Bach: An der Bergstation der Sonnenkopfbahn wartet auf Familien mit dem liebevoll gestalteten Bärenland mit seinen 30 Stationen eine schöne Attraktion (siehe Hallo-Kinder-Kasten) vor der herrlichen Bergkulisse des Lechquellengebirges mit der Unteren Wildgrubenspitze und der markanten Roten Wand.

Im Jahr 2015 wurde das Bärenland von den Nutzern eines Freizeitportals sogar als schönster Spielplatz Vorarlbergs ausgezeichnet. Der Ausflug lässt sich bestens mit einer kurzen, bereits für Kinder ab 4  Jahren geeigneten Wanderung zur bewirtschafteten Oberen Wasserstubenalpe verbinden. Dort kann man in wenigen Minuten über die Weide zu dem wildromantischen Portschabach hinuntersteigen und herrlich am Ufer sitzen und picknicken, während die größeren Kinder sich am und im Wasser vergnügen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „ErlebnisWandern mit Kindern: Dreiländereck - Bodensee mit Bregenzerwald und Ostschweiz“ von Eduard und Sigrid Soeffker erschienen im Bergverlag Rother.

Picknicksachen nicht vergessen! - Am Portschabach gibt es schöne Plätze und man kann sich gleich abkühlen.

Anfahrt

Auf der A 14 bis Bludenz und weiter auf der Arlberg-Schnellstraße S 16 über Dalaas bis zur direkt an der Schnellstraße gelegenen Talstation der Sonnenkopfbahn kurz vor Klösterle.

Parkplatz

Parkplatz an der Talstation der Sonnenkopfbahn, 999 m (Navi: A-6754 Klösterle, Danöfen125a).

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Bahnhof Langen am Arlberg mit Landbus 90 Richtung Bludenz bis Haltestelle Klösterle /Stockinger.

Wandern • Vorarlberg

Niedere Höhe

Dauer
1:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
4,8 km
Aufstieg
166 hm
Abstieg
166 hm
Wandern • Vorarlberg

Gagla Weg Gaschurn

Dauer
1:18 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
4,6 km
Aufstieg
118 hm
Abstieg
118 hm

Bergwelten entdecken