15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Kap Asprókavos

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:00 h
Länge
9,8 km
Aufstieg
220 hm
Abstieg
220 hm
Max. Höhe
137 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Steilklippen und unberührte Natur an der Südspitze Korfus.

Das einstmalige Bauerndorf Kávos ist zur Discomeile englischer Jugendlicher mutiert. Naturfreunde ergreifen schnell die Flucht. Aber nur wenige Kilometer außerhalb des Ortes wartet eine grandiose und einsame Landschaft mit dichten Wäldern, hohen Steilküsten, einer Klosterruine und einem abgelegenen Sandstrand.

💡

Einkehrmöglichkeiten gibt es außer in Kávos kein. Ein Abstecher nach Sparterá ist aber möglich (40 Min. hin und zurück).

Die Tour stammt aus dem Rother Wanderführer „Korfu“ von Christian Geith.

Anfahrt

Autos können am Ortsrand von Kávos abgestellt werden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung ab Kérkyra nach Kávos.

Bergwelten entdecken