16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

E4 - Etappe 3: Vom Bödele zum Festspielhaus in Bregenz

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
6:00 h
Länge
23,6 km
Aufstieg
200 hm
Abstieg
950 hm
Max. Höhe
1.140 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Der Bodensee ist das Ziel. Diese Wanderroute ist eine längere Etappe vom Bödele bis zum Festspielhaus in Bregenz.

Die Wege im Bregenzerwaldgebirge sind sanft und meist schattig, die Aussicht auf das Rheintal und den Bodensee oft großartig. Insgesamt ist diese Wanderung in Vorarlberg sehr lohnend und empfehlenswert.

💡

Kurz nach dem Geisskopf kann man auch über den Lorena-Pass nach Alberschwende gelangen. Dies ist ein Umweg, belohnt aber mit dem Sagenweg, am Straßenrand finden sich interessante Kurzgeschichten und Hinweise zur Geschichte der Region.

Einkehrmöglichkeiten gibt es in Alberschwende, Bildstein, Kennelbach und Bregenz.

Anfahrt

Über die A14 bei Dornbirn Nord abfahren, Richtung Bregenzer Wald. In Schwarzach nicht in den Achrain Tunnel einfahren, sondern wieder nach Dornbirn schwenken und im Oberdorf auf die Bödele Straße auffahren und bis zum Pass folgen.

Bergwelten entdecken