16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Eulenwiesen und Gleinser Mähder

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
WT2 mäßig
Dauer
2:30 h
Länge
7,8 km
Aufstieg
333 hm
Abstieg
333 hm
Max. Höhe
1.710 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis April
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Rundwanderung zum Naturschauplatz Eulenwiesen in den Stubaier Alpen: Die Eulenwiesen mit ihrem lichten Lärchenwald und die sumpfigen, sonnigen Gleinser Mähder in Tirol bieten naturverbundenen Schneeschuhwanderern eine herrliche Rundwanderung mit unzähligen Holzhütten, die zu Recht als Naturschauplatz ausgeschildert sind.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Rund um Innsbruck: Stubaier Alpen - Tuxer Alpen - Karwendel“ von Birgit Hofbauer, erschienen im Bergverlag Rother.

Der Gleinserhof eignet sich zur Einkehr.

Bei geschlossener Schneedecke besteht auf der Straße zum Gleinserhof Kettenpflicht. Alternativ dazu kann man auch von Schönberg zum Gleinserhof wandern (Aufstieg zusätzlich 1 Std. und 400 Hm) und/oder mit einem Schlitten abfahren (Rodelbahn).

Anfahrt

Schönberg im Stubaital, 1.013 m

Parkplatz

Gleins, Gasthof Gleinserhof, 1.412 m.

Öffentliche Verkehrsmittel

Keine öffentliche Verkehrsverbindung nach Gleins, Busverbindung von Innsbruck nach Schönberg, zu Fuß nach Gleins (1 Std.)

Bergwelten entdecken