16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Durch das Ostertal auf die Hörndlwand

Durch das Ostertal auf die Hörndlwand

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
ZS anspruchsvoll
Dauer
4:30 h
Länge
8,5 km
Aufstieg
910 hm
Abstieg
910 hm
Max. Höhe
1.625 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März

    Anreise

    Anzeige

    Die Hörndlwand zählt zu den eindrucksvollen Skitourenbergen in den Chiemgauer Alpen. Nach einem gemütlichen Aufstieg durch den Wald wartet das Ostertalkar mit seinen steilen Hängen. Diese Skitour erfordert etwas Erfahrung im steilen Gelände, bietet aber eine geradezu rasante und lohnende Abfahrt. Weiterhin besticht die Skitour durch eine großartige Landschaft.

    Aufstieg
    Vom Parkplatz Ruhpolding-Seehaus folgt man kurz dem Sommerweg, biegt dann aber nach links auf den Skitourenaufstieg ab. Der breite Weg bringt uns gut durch den Wald bis in die Nähe der Branderalm. Man geht geradeaus an der Alm vorbei und steigt durch den Ostertalgraben weiter bergauf bis sich freie Hänge auftun.

    Steil geht es hinauf in die Scharte zwischen Gurnwand und Hörndlwand. Hier hält man sich rechts und steigt bergauf zum Gipfel der Hörndlwand.

    Abfahrt
    Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsroute. Das steile Kar erfordert eine gute Skitechnik.

    💡

    Das Erlebnis- und Wellenbad in Ruhpolding bietet eine schöne Möglichkeit zur Entspannung nach der Skitour.

    Anfahrt

    Auf der Autobahn A8 München - Salzburg bis zur Ausfahrt Siegsdorf. Weiter über Ruhpolding zum Wanderparkplatz Ruhpolding-Seehaus.

    Parkplatz

    Wanderparkplatz Ruhpolding-Seehaus.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Zug nach Prien am Chiemsee und weiter mit dem Bus über Ruhpolding nach Ruhpolding-Seehaus.

    Bergwelten entdecken

    d