Flow-Trail: Vom Alp Trida Sattel nach Alp Trida

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
S0 leicht 0:20 h 2,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
90 hm 242 hm 2.490 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Mountainbike • Graubünden

Mot Grond

Anspruch
S0
Länge
2 km
Dauer
0:25 h
Mountainbike • Tirol

Egg-Ruhestein

Anspruch
S0
Länge
2,4 km
Dauer
0:30 h

Der zweite Mountainbike Flow-Trail in der Silvretta Arena führt vom Alp Trida Sattel auf 2.488 m zur Alp Trida auf 2.261 m. Bei dieser Strecke, die ebenfalls vom ehemaligen Weltklasse-Downhiller Claudio Caluori erbaut wurde, können sich alle Biker auf eingebaute Sprünge und technische Herausforderungen freuen. Die doppelstöckige Pendelbahn befördert die Downhiller mit Ihrem Equipment direkt zum Start. Der Startpunkt am Alp Trida Sattel kann aber auch alternativ mit dem Mountainbike von Samnaun-Laret via Alp Trida erreicht werden. 

💡

Wer eine Pause zwischen den Abfahrten braucht, kehrt am besten im Restaurant Alp Trida ein. Zwei große Sonnenterrassen laden zum Verweilen und Relaxen ein. 

Anfahrt

Von Norden
Über Landquart – Klosters per Autoreisezug durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf der H27 bis Vinadi, links abbiegen Richtung Samnaun

Von Osten
Via Landeck (AUT) in Richtung Reschenpass, ab Kajetansbrücke Richtung Spiss - Samnaun auf der L348

Von Süden
Via Reschenpass nach Kajetansbrücke, dort Richtung Spiss - Samnaun auf der L348

Parkplatz

Kostenlose Parkplätze direkt bei der Talstation der Bergbahnen in Samnaun-Ravaisch

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau, vom Oberengadin oder ab Scuol) stündlich bis Bahnhof Scuol-Tarasp

Weiter mit dem PostAuto bis zur Haltestelle Samnaun-Ravaisch. Mit dem Ortsbus Samnaun gibt es eine stündliche Verbindung nach Samnaun-Ravaisch.

Mountainbike • Tirol

Bifang

Dauer
0:15 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
4 km
Aufstieg
260 hm
Abstieg
220 hm

Bergwelten entdecken