Blog

Manuela Kneringer-Schimpfössl und Christoph Schimpfössl werden im Sommer die Steinseehütte übernehmen (wir haben berichtet). Bis es soweit ist, erzählen die beiden im Blog, wie sie sich auf das Abenteuer vorbereiten. Diesmal: Wie bringt man Hüttenwirte-Dasein und Familie unter einen Hut? 
Schitouren auf Pisten gibt es schon lange. Einst waren es Individualisten, in den vergangenen Wintern rannten und schlenderten täglich Hunderte rund um die Ballungszentren über die Pisten hinauf – und dies zu allen Tages- und Nachtzeiten. Tourengehen hat sich vom Randsport zum Trend entwickelt.
Vergangenen Sommer haben wir gemeinsam mit dem Österreichischen Alpenverein neue Hüttenwirtsleute für die Steinseehütte gesucht – und gefunden! Manuela Kneringer-Schimpfössl und Christoph Schimpfössl werden die Hütte im Sommer übernehmen (wir haben berichtet). Bis dahin gibt es aber noch einiges zu tun, wovon uns die beiden regelmäßig im Blog berichten.
Kaukasus von Ost nach West, Teil 6

Ana Zirner im Kaukasus: Zwischen den Welten

Ana Zirner kehrt nach ihrer zweimonatigen Kaukasus-Durchquerung mit dem Zug in die Heimat zurück. Und erkennt dabei, dass das Zuhause fremd erscheinen und das Fremde ein neues Zuhause bieten kann. Auch wenn die letzten Tage in Georgien ziemlich turbulent verliefen.
Ana Zirner setzt ihre Kaukasus-Durchquerung in der georgischen Bergregion Swanetien fort. Dort ist sie hin- und her gerissen zwischen Bruchbuden-Romantik, Schwangerschafts-Blues und berauschenden Bergpanoramen. Am Ende aber versöhnt sie das Hier und Jetzt.
Ernst Merkinger (28) hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und wandert als „digitaler Pilger“ durch die Welt: etwa 3.400 km von Wien über den Jakobsweg nach Marrakesch oder 750 km über den Alpe-Adria-Trail – vom Fuße des Großglockners bis ans Meer. Sein neues Abenteuer führte ihn von Mai bis September 2019 über acht der schönsten Weitwanderwege im Alpenraum. Was er unterwegs erlebt hat, könnt ihr hier nachlesen.
Verwildert, zerfallen und wunderschön: Ana Zirner ist auf ihrer Kaukasus-Durchquerung in der Provinz Racha im Westen Georgiens angelangt. Dort erlebt sie georgische Gastfreundschaft, großes Kino auf einfachen Bettlaken und den ersten Schnee des Jahres.
Vom Mont Blanc zum Dachstein

Alpen-Tour: Die Halbzeit ist erreicht!

Eine Staffelwanderung in 50 Etappen vom Mont Blanc bis nach Haus im Ennstal. Das ist das ambitionierte Vorhaben der Alpenvereinssektion Haus im Ennstal, um ihr 50-jähriges Jubiläum zu feiern. Mitorganisator Helmut Knauss erzählt, wie es den Teams in den vergangenen Tagen auf den Etappen 18 - 30 ergangen ist.
Kaukasus von Ost nach West, Teil 3

Ana Zirner im Kaukasus: Rund um den Kasbek

Ana Zirner ist auf ihrer Kaukasus-Durchquerung in der Mitte angelangt – und dort wartet ein besonders mystischer Berg auf sie. Doch auch die versteckten Täler entlang der Georgischen Heerstraße entfalten einen besonderen Zauber.
Südtirol Vanlife-Special, Teil 2

Brixen – ein Top-Spot fürs Vanlife

Brixen ist eine Stadt, in der man schnell ankommt, schnell runterkommt und schnell raufkommt in die Berge. Sie liegt direkt hinter dem Brenner, ist jung, entspannt und superschön und liegt im Eisacktal umzingelt von Wein- und Sportbergen. Wir sagen euch, wie man dort das perfekte Vanlife lebt.
Vom Mont Blanc zum Dachstein

Alpen-Tour: Hallo Schweiz!

Die Alpenvereinssektion Haus im Ennstal organisiert zu ihrem 50-jährigen Jubiläum eine besondere Staffel: In 50 Tagen soll es vom Mont Blanc bis an den Dachstein gehen. Mitorganisator Helmut Knauss erzählt wie es den Teams in den vergangenen Tagen ergangen ist.
Ana Zirner hat sich – nach langer Pandemie-bedingter Unterbrechung – ein neues Ziel gesetzt: Sie durchwandert gerade den Großen Kaukasus von Ost nach West. Unterwegs bloggt die umtriebige Chiemgauerin für Bergwelten. In Teil 1 der Reihe lässt sie die ersten aufregenden, unbequemen, aussichtsreichen und teils anstrengenden Tage ihrer Anreise und Ankunft Revue passieren, nimmt uns mit durch den Lagodekhi Nationalpark und teilt wichtige Neuigkeiten mit uns, die nicht nur ihre Tour, sondern ihr ganzes Leben verändern werden.
Ana Zirner durchquert gerade zu Fuß den Großen Kaukasus – nicht wie geplant allein, sondern zu zweit, denn sie trägt ein Kind in sich. Das hat Auswirkungen auf ihre Reise, wie sie uns im zweiten Teil ihres Blogs aus der mystischen Bergregion Chewsuretien im Nordosten Georgiens schildert.
Vom Mont Blanc nach Haus im Ennstal

Alpen-Tour: Der Startschuss ist gefallen

Die Alpenvereinssektion Haus im Ennstal begeht ihr 50-Jahr-Jubiläum mit einem besonderen Projekt: Als Staffel soll der Weg zwischen dem Mont Blanc und dem Dachstein zu Fuß, am Rad, im Kanu und per Gleitschirm zurückgelegt werden (wir haben berichtet). Nun ist der Startschuss in Frankreich gefallen. Mitorganisator Helmut Knauss gibt uns einen Einblick in die ersten Tage des Abenteuers.
Den ganzen Tag draußen, viel Bewegung und gut Luft unterm Hintern: Klettern und Bouldern kann ein idealer Familiensport sein, vorausgesetzt, die Location passt. Wir stellen euch 5 ideale Kletter-Spots für entspannte Tage am Fels in Tirol vor.