15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Musik am Handgelenk

Die TomTom Spark + Kopfhörer AL3 Freedom von Miiego im Test

Produkttest • 17. Mai 2016
2 Min. Lesezeit
von Gerald Valentin

Guter Rhythmus heizt den Motor an. Bergwelten-Cheftester Gerald Valentin hat die Fitness-Uhr mit 500 Songs und den kabellosen Kopfhörer im Laufschritt ausprobiert.

TomTom Spark Cardio + Music Uhr und AL3 Freedom Kopfhörer von Miiego
Foto: TomTom/ Miiego
TomTom Spark Cardio + Music Uhr und AL3 Freedom Kopfhörer von Miiego
Anzeige
Anzeige

Der Navigationsspezialist TomTom will die Trainingsleistung mit Hilfe von Musik verbessern. Mit der Spark Cardio + Music muss man sich dafür kein Smartphone um den Arm schnallen. Die Multifunktionsuhr liegt angenehm und flach am Handgelenk und ist mit einem 3 GB-Speicher, einem GPS-Sensor sowie einem optischen Herzfrequenzsensor, der den Puls direkt am Handgelenk misst, ausgestattet.

Bei Inbetriebnahme der Spark Cardio + Music wird die Uhr über ein Kabel mit dem Computer verbunden und konfiguriert. Die dazu notwendige Software MySports wird vom Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellt. Über MySports wird auch die Musik auf die Uhr geladen. Dazu kann man auf eine bereitgestellte Playlist zugreifen oder - etwas aufwändiger - eigene Lieder transferieren.

TomTom Spark
Foto: Gerald Valentin
Die Uhr wird über eine große Taste am Armband gesteuert

Die wasserdichte Spark Cardio + Music richtet sich – vom technisch ambitionierten Einsteiger bis zum Kontrollfreak – an eine sehr breite Käuferschicht. Weniger engagierten Sportlern wird ein Schrittzähler mit Berechnung des Kalorienverbrauchs angeboten. Amateursportler werden vom integrierten Pulsmesser sowie GPS-Sensor angesprochen. Die Genauigkeit von Höhen- und Streckenmessung zeigte im Test eine gute Übereinstimmung mit Referenzgeräten. Die Erfassung der Herzfrequenz war hingegen mit einer breiten Streuung der Messwerte behaftet. Den Puls direkt am Handgelenk zu messen ist offensichtlich der Technologie von Brustgurten (noch) unterlegen.

Die Auswertung der gemessenen Parameter funktioniert mit der MySports-App tadellos. Mit dem Programm lassen sich die Aktivitäten in übersichtlichen Diagrammen darstellen und miteinander vergleichen. Leider sind die im App vorgegebenen Sportarten auf Fitnessaktivitäten begrenzt – Wandern oder Skifahren finden keine Beachtung.

Kabellos am Kopf

Mit dem AL3 Freedom führt der Dänischen Hersteller Miiego einen besonders sportlichen Kopfhörer im Programm. Das 41 g leichte Teil wird über einen Nackenbügel am Kopf gehalten. Dadurch ergibt sich toller Tragekomfort mit sicherem Sitz. Selbst bei schnellem Schritt bleibt der Kopfhörer stabil in Position.

Der AL3 Freedom erreicht über Bluetooth eine drahtlose Reichweite von 10 m. Der Klang kommt in Stereo mit guter Qualität, mit einem Hochleistungskopfhörer kann sich das Teil naturgemäß nicht messen. In Verbindung mit einem Telefon können mit dem AL3 Freedom auch Gespräche geführt werden. Dazu wird der Kopfhörer über kleine Tasten an der rechten Muschel gesteuert. Während dem Laufen funktioniert die Bedienung jedoch nur bedingt. Der Akku hält bei Musikbetrieb circa 7 Stunden.

Infos

Preis:
Spark Cardio + Music: € 250
AL3 Freedom: € 70

Wertung Uhr

Tragekomfort: ★★★★★
Funktion: ★★★
Bedienung: ★★★★

Wertung Kopfhörer

Klangqualität: ★★★★
Tragekomfort: ★★★★★
Bedienung: ★★★
 
www.tomtom.com
www.miiego.com

Hier gibt es alle Produkttests von Gerald Valentin.

Bergwelten entdecken