Das Paradies für Aktivsportler

Lust auf perfekte Skiabfahrten? Ab auf’s Nassfeld!

11. Dezember 2015

Ein Paradies für Aktivsportler: Ganz egal, ob die perfekte Abfahrt auf bestens präparierte Pisten oder doch in tief verschneite Pulverschneehänge gesucht wird – am Nassfeld sind die Möglichkeiten schier grenzenlos!

Imagebild Nassfeld
Das Nassfeld – ein Paradies für Wintersportler

Als eines der TOP-10 Skigebiete in Österreich spielt das Nassfeld alle Stücke: 110 Pistenkilometer in atemberaubendem Bergpanorama, 30 moderne Bergbahnen und Lifte, „nice suprise“-HotSpots, Funslope, Freeride Areas, Snowpark, Skimovie-Strecken uvm. Fun und Abwechslung pur sind somit garantiert!

Daneben gibt es noch ein ganz spezielles Zuckerl, das so in Österreich wohl einzigartig ist: Durch das vorherrschende Mikroklima kann einerseits Schneesicherheit garantiert werden, andererseits gibt es gleichzeitig ein Plus an Sonnenstunden. Nicht umsonst spricht man auch von der größten Sonnenterrasse der Alpen!

Neuerungen in der Saison 2015/16

Imagebild Nassfeld
Für die Saison 2015/2016 wurde die Pistenfläche noch einmal erweitert und die neue, top ausgestattete 6er-Sesselbahn Rudnigsattel eröffnet.

Für die Saison 2015/16 wurde das ohnehin schon weitläufige Skigebiet nochmals erweitert und modernisiert. Die Pistenfläche wurde um 20 ha aufgestockt und die neue, top ausgestattete 6er-Sesselbahn Rudnigsattel eröffnet. Zusätzliche Beschneiungsanlagen helfen Frau Holle zudem auf die Sprünge, wenn der Schnee doch mal wieder auf sich warten lässt. Aufregenden Abfahrten auf leichten bis schweren Pisten steht somit garantiert nichts mehr im Wege!

Abwechslung zum klassischen Skitag: Freeriden und Nachtskilauf

Imagebild Nassfeld
Ein Paradies für Freerider: Sogar Langschläger dürfen sich im Nassfeld noch über „First Lines“ freuen.

Darf es neben der Pistengaudi ein bisserl mehr sein? Im freien Gelände schlagen Freerider-Herzen höher: Die Auswahl an Freeride Areas ist so groß, dass sich selbst Langschläfer noch über „First Lines“ freuen dürfen. Dabei können ein Großteil der Powder-Hänge bequem mit den Seilbahnen und Liften erreicht werden. Wer lieber aus eigener Kraft die Gipfel erklimmen möchte, schnallt sich stattdessen die Tourenskier an und genießt nach dem Aufstieg durch traumhafte Landschaften rasante Powder- oder Firnabfahrten.

Noch immer nicht genug? Wer sich gar nicht von den Brettern lösen kann, tobt sich einfach beim Nachtskilauf auf einer der längsten Flutlichtpiste der Alpen weiter aus. Im Jänner und Februar steht jeden Samstag eine über 2 km lange, bunt beleuchtete Piste zur Verfügung – außergewöhnliches Abfahrtsfeeling inklusive!

Mehr Infos auf der Homepage des Skigebiets Nassfeld oder auf Facebook.

Bergwelten entdecken