Klettersteig der Woche

Der Klettersteig Belvédère (C/D) im Wallis

Touren-Tipps • 10. September 2019

Die Klettersteig-Saison neigt sich zwar langsam dem Ende zu, doch ein paar warme Sonnentage, die ausgenützt werden wollen, stehen uns noch bevor. Besonders empfehlenswert: Der Klettersteig Belvédère im Wallis!

Belvedere Klettersteig Wallis
Foto: Valais / Wallis Promotion
Am Klettersteig Belvédère wechseln sich schwierige Abschnitte mit einfachen Passagen ab

Belvédère bedeutet so viel wie Aussichtspunkt – und dieser Klettersteig macht seinem Namen alle Ehre. Vom Steig aus eröffnen sich einem gigantische Blicke aufs Rhonetal und die umliegenden Walliser Gipfel. Damit man diese Aussicht auch genießen kann, wechseln sich auf der Via Ferrata steile Abschnitte mit gemütlichen Passagen ab, die zum Stehenbleiben und Genießen einladen.

Die Tour 

Vom Parkplatz sind es nur fünf Gehminuten bis zum Einstieg, der mit Hinweistafeln gut ausgeschildert ist. Gleich am Anfang wird es knackig steil und man sammelt die ersten Höhenmeter. Zur Belohnung für den ersten anspruchsvollen Teil kann man das erste Mal die grandiose Aussicht genießen, bevor es im Gehgelände weiter zu zwei Seilbrücken geht.

Belvedere Klettersteig Aussicht
Foto: Valais / Wallis Promotion
Sagenhafte Aussicht vom Steig Richtung Sion

Wen nach der Hälfte die Kraft oder der Mut verlässt, sollte den hier befindlichen Notausstieg nutzen und zurückwandern. Für alle anderen geht es erst über eine Felsnase und später über den Nordwestgrat zum Ausstieg auf 1.220 m. 

Von hier sollte man unbedingt zum Belvédère weitergehen, von wo man die Aussicht über das Rhonetal genießt. Zurück folgt man entweder dem Weg an der Westseite des Klettersteigs oder man entscheidet sich für die etwas längere Variante am Camping vorbei.

Der Klettersteig im Detail

Mehr zum Thema

Klettersteig Piz Trovat Engadin
Klettersteige boomen – gerade auch in der Schweiz, wo sich das Klettern über gesicherte Wege relativ spät etabliert hat. Während sie wenig Geübten den ersten Schritt in die faszinierende Welt der Felsen ermöglichen, toben sich Profis in spektakulären Steilpassagen aus. Wir verraten dir, wo und wie du das Klettersteig-Abenteuer in der Schweiz erleben kannst.
Brunnistöckli Klettersteig
Der Klettersteig Brunnistöckli im Schweizer Kanton Obwalden ist zwar kurz und nicht besonders schwierig, über „Wolkentritt“, „Engelsbrücke“ und „Himmelsleiter“ kommen Jung und Alt dem Himmel dennoch ziemlich nahe. Wir stellen euch den Steig im Schwierigkeitsgrad B im Detail vor.

Bergwelten entdecken