15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Skigebiete der Woche

8 x Freestyle-Vergnügen im Alpenraum

Berg-Regionen • 14. Februar 2020
von Katrin Rath

Dir ist egal, wie viele Pistenkilometer du in einem Skigebiet vorfindest, wie modern die Aufstiegsanlagen oder wie gemütlich die Hütten sind? Damit es dich in ein Skigebiet zieht braucht es vor allem einen ordentlichen Funpark mit vielen verschiedenen Obstacles? Wir stellen dir 8 Destinationen vor, in denen Freeskier und Snowboarder voll auf ihre Kosten kommen.

Absolut Park
Foto: Markus Rohrbacher
Der Absolut Park im Skigebiet Flachauwinkl
Anzeige
Anzeige

1. Flachauwinkl/Kleinarl

Salzburg

Der Absolut Park in Flachauwinkl ist wohl der berühmteste seiner Art in Österreich. Von der Medium/Beginner Line mit einer 3er-Kicker-Line und 13 Jib Obstacles bis hin zur Halfpipe – hier ist vom Einsteiger bis zum Vollprofi für jeden etwas dabei. Apropos Vollprofi: Häufig trifft man hier Athleten wie Anna Gasser oder Luca Tribondeau an und kann sich vielleicht den ein oder anderen Trick abschauen. 

Weitere Infos: Absolut Park

2. Mayrhofen

Tirol

In Mayrhofen in den Zillertaler Alpen lässt der Penken Park die Herzen von Freeskiern und Snowboardern höher schlagen. Acht perfekt geshapte Lines und Areas für jede Könnensstufe laden zum Shredden ein. Über den Live-Status könnt ihr jederzeit einsehen, welche Obstacles befahrbar sind.

Penken Park Mayrhofen
Foto: Mayrhofner Bergbahnen
Der perfekt präparierte Penken Park in Mayrhofen

Weitere Infos: Penken Park

3. Kitzsteinhorn

Salzburg

Gleich drei Snowparks und eine Superpipe mit über sechs Meter hohen Wänden warten hier auf Schneeakrobaten aller Alters- und Könnensstufen – und das von Oktober bis Mai! Kein Wunder, dass sich auch die Profis zum Trainieren aufs Kitzsteinhorn begeben.

Weitere Infos: Snowparks Kitzsteinhorn

4. Garmisch-Classic

Bayern

Auf einem Areal von rund 6.000 Quadratmetern stehen Skifahrern und Snowboardern im Park am Hexenkessel zahlreiche Obstacles zur Verfügung. Neben Kickern in den verschiedensten Größen warten eine 8 m Straight Rail, eine Double Kinked Rail, mehrere Boxen und vieles mehr.

Weitere Infos: Park am Hexenkessel

Das könnte dich auch interessieren

  • 5. Kronplatz

    Südtirol

    Der neue Snowpark im Skigebiet Kronplatz auf 2.230 Metern bietet neben zahlreichen Obstacles in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vor allem eines: Sonne pur! Nach Südost ausgerichtet und im sonnenverwöhnten Südtirol gelegen, macht der Park die Sonnencreme zur Grundausstattung eines jeden Freestylers. 

    Für alle, die sich noch nicht an die herausfordernden Lines wagen, steht der Korer Park mit verschiedensten Boxen und einer Tube zum Üben zur Verfügung – zweimal in der Woche übrigens auch am Abend.

    Weitere Infos: Snowpark Kronplatz

    6. Seiser Alm

    Südtirol

    Auf der Seiser Alm wartet Südtirols größter Funpark mit 1,5 Kilometern länge und rund 70 Obstacles auf Freeskier und Snowboarder aller Könnensstufen. Wir bleiben bei den Superlativen: Der Park wurde bei den „World Ski Awards“ außerdem unter die Top 3 der „World's Best Freestyle Resorts“ gewählt und verfügt über die längste Medium-Line Europas. Eine weitere Besonderheit ist die Wood Line, auf der alle Obstacles aus Holz gefertigt sind.

    Weitere Infos: Funpark Seiser Alm

    Anzeige

    7. Saas-Fee

    Wallis

    Funpark Saas-Fee
    Foto: PPR/Saastal Tourismus AG/Stompingground
    Im Sommer wie im Winter perfekt geshaped: Die Funparks in Saas-Fee

    Im Gletscher-Skigebiet Saas-Fee kann das ganze Jahr über geshreddet werden. Im Winter im Fun Park Morenia und im Sommer im Freestylepark Allalingletscher. Während im Winter für jeden etwas dabei ist, ist der Sommer-Park vor allem für Profis ein beliebter Trainingsort. Langweilig wird es hier aber weder im Sommer, noch im Winter: Das Shaper-Team passt den Park den jeweiligen Wetterverhältnissen und der saisonabhängigen Lage an und variiert das Setup regelmäßig.

    Weitere Infos: Funparks Saas-Fee

    Das könnte dich auch interessieren

  • 8. Jakobshorn

    Graubünden

    Das Jakobshorn war in den 80ern das erste und lange Zeit das einzige Skigebiet, in dem auch Snowboarder am Lift mitgenommen wurden und hat somit die Freestyle-Szene maßgeblich geprägt. 

    JatzPark Jakobshorn
    Foto: Destination Davos Klosters / Gian Andri Morf
    Heute zieht der JatzPark zahlreiche Freeskier und Snowboarder an

    Heute kommen sowohl Snowboarder als auch Freeskier im JatzPark, der über vier Lines mit 20 Elementen wie Kicker und Rails verfügt, voll auf ihre Kosten. Am Fuße des Jakobshorns, beim traditionsreichen Bolgenlift, bietet die Superpipe einen weiteren Leckerbissen für Freestyler. Dort gibt es auch einen 15 x 15 m großen Airbag, der eine weiche Landung nach noch nicht ganz ausgereiften Tricks garantiert.

    Weitere Infos: JatzPark

    Mehr zum Thema

    Bergwelten entdecken