Elbigenalp-Geierwally-Runde

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
4:04 h 11,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
677 hm 664 hm 1.407 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Die Elbigenalp-Geierwally-Runde ist eine knapp 12 km lange Laufstrecke rund um das Ortszentrum der Tiroler Gemeinde Elbigenalp. Die mittelschwere und landschaftlich lohnende Tour ist nach der "Geierwally" benannt, die in Wirklichkeit Anna Stainer-Knittel hieß und durch ihre mutige Adler-Bergungsaktion in Elbigenalp zur Romanfigur wurde. Eine Einkehrmöglichkeit bietet sich unterwegs!

💡

Elbigenalp besitzt ein schönes Freibad, wo man sich an heißen Tagen abkühlen kann.

Anfahrt

Von Reutte kommend Richtung Lechtal bis nach Elbigenalp, ca. 33 km.

Von Steeg kommend Richtung Reutte bis nach Elbigenalp, ca. ca. 15 km.

Parkplatz

Geierwally Parkplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

Regionalbus

Gibler Alm
Hütte • Tirol

Gibler Alm (1.208 m)

Die Jausenstation Gibler Alm liegt in den Allgäuer Alpen auf 1.208 m oberhalb des „Schnitzerdorfs“ Elbigenalp im Lechtal. Die Jausenstation ist Sommer wie Winter für Wanderer, Mountainbiker, Rodler und Schneeschuhwanderer geöffnet. Ob des kurzen Zustiegs vom Tal aus durch dichtes, naturbelassenes Nadelgehölz und des großzügigen Naturwaldspielplatz fühlen sich auch die "kleinen" Wanderer richtig wohl. Oben angekommen kann man auf der wunderbaren Aussichtsterrasse verweilen, sich stärken und die Wannenspitze und die Ruitelspitzen in seinen Blick ziehen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken