Lavantradweg R10

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
S0 leicht 6:00 h 57,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
90 hm 600 hm 857 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Der Lavantradweg (R 10) ist die  „Hauptschlagader“ des Radwegenetzes der Region Lavanttal, welches zu vielfältigen Radtouren durch eine interessante Kärntner Kulturlandschaft einlädt. Er verbindet Reichenfels im Norden mit Lavamünd im Süden und ist somit auch ein Bindeglied zwischen Drauradweg und Murradweg. Eine herrliche Kulisse mit geschichtsträchtigem Charakter eröffnet sich einem entlang dieser Strecke. Da dieser Radweg vorwiegend eben dahin geht, ist er besonders familientauglich (ausgenommen eine Unterbrechung von zehn Kilometern zwischen Wiesenau und Frantschach-St. Gertraud). Abseits der großen Straße kann man unbeschwert auf einem asphaltierten Radweg radeln, auf so manchen grünen Abschnitten gelangt höchstens das erfrischende Gurgeln der Lavant an die Ohren. Gute Einkehrmöglichkeiten und Zwischenstopps bieten in Bad St. Leonhard die Burgruine Gomarn am Schlossberg und die gotische Leonhardikirche mit ihren herrlichen Glasfenstern. In Wolfsberg lohnt sich ein Besuch der sehenswerten historischen Altstadt oder des „Museums im „Lavanthaus“. In St. Andrä ist die Freizeitanlage St. Andräer See sicher einen Abstecher wert. Wertvolle Kunstschätze aus verschiedenen Epochen kann man im Benediktinerstift St. Paul, dem „Schatzhaus Kärntens“, besichtigen. In Richtung Völkermarkt lädt einen der Naturbadesee Lavamünd zum Erholen ein am Ende der Tour ein.

💡

Im Zuge der Ausweitung des Radweges wurde ein Fossilienfelsen freigelegt, der aufschlussreiche Einblicke in die erdgeschichtliche Vergangenheit des unteren Lavanttales, mit seinen geologische Spuren vom urzeitlichen Lavantsee, gewährt. Seit Jahhunderten ranken sich um diese Gegend Geschichten und Sagen. Zwei solcher sagenumwobenen Plätze sind ein im Volksmund als „Moa-Höll“ bezeichneter Flussmäander sowie der kurz vor Lavamünd steil aus dem Wasser aufragende Siegelstein der die engste Talstelle markiert. 


 

Anfahrt

Über die A2/Südautobahn:
Abfahrten: Bad St. Leonhard, Wolfsberg Nord, Wolfsberg Süd, St. Andrä oder S6, bzw. S36 über Obdach

Parkplatz

Parkmöglichkeiten in allen Lavanttaler Gemeinden

Mountainbike • Kärnten

Görtschitztal Tour

Dauer
5:00 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
48,9 km
Aufstieg
220 hm
Abstieg
350 hm
Mountainbike • Kärnten

Metnitztal Tour

Dauer
4:15 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
36,1 km
Aufstieg
300 hm
Abstieg
300 hm
Mountainbike • Kärnten

Koschutahaus

Dauer
6:00 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
48,9 km
Aufstieg
1.110 hm
Abstieg
1.110 hm

Bergwelten entdecken